Psalm 46, 3

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 46, Vers: 3

Psalm 46, 2
Psalm 46, 4

Luther 1984:Darum fürchten wir uns nicht, wenngleich die Welt unterginge / und die Berge mitten ins Meer sänken, /
Menge 1949 (V1):Darum bangen wir nicht, wenn gleich die Erde vergeht, / wenn Berge mitten-1- im Meer versinken; / -1) o: tief.
Revidierte Elberfelder 1985:Darum fürchten wir uns nicht, wenn auch die Erde erbebte-1- / und die Berge mitten ins Meer wankten-a-. / -1) so nach LXX; MasT: «Wenn gewandelt (o: geändert) würde die Erde». a) Jesaja 54, 10.
Schlachter 1952:Darum fürchten wir uns nicht, wenn auch die Erde weicht / und die Berge mitten ins Meer sinken, /
Zürcher 1931:Drum fürchten wir nichts, wenn gleich die Erde sich wandelt / und die Berge taumeln in die Tiefe des Meeres. / -Jesaja 54, 10.
Buber-Rosenzweig 1929:Drum fürchten wir nicht, ob die Erde wechselt, ob die Berge wanken im Herzen der Meere.
Tur-Sinai 1954:Drum bangt uns nicht, ob sich die Erde wendet / ob Berge wanken in der Meere Herzen. /
Luther 1545:Darum fürchten wir uns nicht, wenngleich die Welt unterginge und die Berge mitten ins Meer sänken,
NeÜ 2016:Darum fürchten wir uns nicht, / auch wenn die Erde bebt / und die Berge im Meer versinken,
Jantzen/Jettel 2016:Darum fürchten wir uns nicht, wenn sich verändert die Erde 1) und wenn Berge wanken im Herzen des Meeres 2); a)
1) w.: in der Wandlung der Erde
2) o.: wenn Berge mitten ins Meer taumeln
a) Psalm 23, 4*; 27, 1 .3; Jesaja 54, 10; Hebräer 13, 6; Jesaja 54, 10; Lukas 21, 25 .26 .27 .28
English Standard Version 2001:Therefore we will not fear though the earth gives way, though the mountains be moved into the heart of the sea,
King James Version 1611:Therefore will not we fear, though the earth be removed, and though the mountains be carried into the midst of the sea;