Psalm 51, 6

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 51, Vers: 6

Psalm 51, 5
Psalm 51, 7

Luther 1984 Psalm 51, 6:An dir allein habe ich gesündigt / und übel vor dir getan, / -a-auf daß du recht behaltest in deinen Worten / und rein dastehst, wenn du richtest. / -a) Römer 3, 4.
Menge 1926 Psalm 51, 6:Gegen dich allein hab' ich gesündigt / und habe getan, was böse ist in deinen Augen, / auf daß du recht behältst mit deinen Urteilssprüchen / und rein dastehst mit deinem Richten. /
Revidierte Elberfelder 1985 Psalm 51, 6:Gegen dich, gegen dich allein habe ich gesündigt-a- / und getan, was böse ist in deinen Augen; / damit du im Recht bist mit deinem Reden, / rein erfunden in deinem Richten-b-. / -a) Psalm 32, 5; 41, 5. b) Römer 3, 4.
Schlachter 1952 Psalm 51, 6:An dir allein habe ich gesündigt / und getan, was in deinen Augen böse ist, / auf daß du Recht behaltest mit deinem Spruch / und dein Urteil unangefochten bleibe. /
Zürcher 1931 Psalm 51, 6:An dir allein habe ich gesündigt, / habe getan, was dir missfällt. / Du musst Recht behalten in deinem Spruch, / musst rein dastehen in deinem Richten. /
Buber-Rosenzweig 1929 Psalm 51, 6:- an dir allein habe ich gesündigt, das in deinen Augen Böse getan - , damit du wahr erscheinst in deinem Reden, klar in deinem Richten.
Tur-Sinai 1954 Psalm 51, 6:Dir, dir allein hab ich gesündigt / getan, was bös in deinen Augen / auf daß du Recht behältst in deinem Spruch / rein bist in deinem Richten. /
Luther 1545 Psalm 51, 6:An dir allein hab ich gesündiget und übel vor dir getan, auf daß du recht behaltest in deinen Worten und rein bleibest, wenn du gerichtet wirst.
NeÜ 2016 Psalm 51, 6:Gegen dich allein habe ich gesündigt, / ich habe getan, was böse vor dir ist! / Darum hast du recht mit deinem Urteil, / rein stehst du als Richter da. f)Wird im Neuen Testament von Paulus in Römer 3, 4 zitiert. f)
Jantzen/Jettel 2016 Psalm 51, 6:Gegen dich, dich allein habe ich gesündigt, und das Böse in deinen Augen habe ich getan; – auf dass du gerecht seist 1) in deinem Reden und rein seist in deinem Richten 2). a)
1) o.: Recht behältst; o.: gerechtfertigt werdest; vgl. d. griech. Übersetzung und Römer 3, 4
2) o.: in deinen Worten und siegest, wenn du gerichtet wirst; vgl. d. griech. Übersetzung und Römer 3, 4
a) Psalm 41, 5; 1. Mose 39, 9; 2. Samuel 12, 13; 2. Samuel 11, 27; Römer 3, 4