Psalm 119, 17

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 119, Vers: 17

Psalm 119, 16
Psalm 119, 18

Luther 1984:Tu wohl deinem Knecht, daß ich lebe / und dein Wort halte. /
Menge 1949 (V1):Tu Gutes an deinem Knecht, auf daß ich leben bleibe, / so will ich deine Worte befolgen. /
Revidierte Elberfelder 1985:Tue Gutes an deinem Knecht, so werde ich leben-a-. / Ich will dein Wort halten-b-! / -a) V. 77.116.144.175. b) V. 2.
Schlachter 1952:Gewähre deinem Knecht, daß ich lebe / und dein Wort befolge! /
Zürcher 1931:Gewähre deinem Knechte zu leben; / so will ich dein Wort halten. /
Buber-Rosenzweig 1929:Fertige deinem Knechte es zu: möge ich leben, und hüten will ich deine Rede.
Tur-Sinai 1954:Erweis es deinem Knechte, daß ich lebe / und wahre dein Wort. /
Luther 1545:Tu wohl deinem Knechte, daß ich lebe und dein Wort halte.
NeÜ 2016:III Gímel Tu Gutes an mir, dein Diener bin ich, / dann lebe ich auf und halte dein Wort.
Jantzen/Jettel 2016:Gewähre deinem Knecht 1), dass ich lebe; und dein Wort will ich halten*. a)
1) ‹und bewerkstellige es›
a) Psalm 119, 77; 119, 116; 119, 144; 119, 175; Psalm 119, 8; 119, 44; 119, 57; 119, 106; 119, 146; 119, 168
English Standard Version 2001:Deal bountifully with your servant, that I may live and keep your word.
King James Version 1611:GIMEL. Deal bountifully with thy servant, [that] I may live, and keep thy word.