Sprüche 13, 11

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 13, Vers: 11

Sprüche 13, 10
Sprüche 13, 12

Luther 1984:Hastig errafftes Gut zerrinnt; wer aber ruhig sammelt, bekommt immer mehr.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Mühelos erlangtes Vermögen zerrinnt; wer aber händeweis-1- sammelt, der gewinnt immer mehr. - -1) d.h. allmählich.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Schnell erworbener Besitz-1- wird (schnell) weniger;-a- wer aber händeweise sammelt, vermehrt (ihn).-b- -1) so mit LXX und syrÜs.; MasT: Besitz aus dem Nichtigen. a) Sprüche 10, 2; 21, 6; Jeremia 17, 11. b) Sprüche 28, 20.
Schlachter 1952:Was man mühelos gewinnt, das zerrinnt; was man aber mit der Hand sammelt, das mehrt sich.
Zürcher 1931:Erhasteter Reichtum vermindert sich; / wer allmählich sammelt, vermehrt ihn. / -Sprüche 20, 21; 28, 20.
Luther 1912:Reichtum wird wenig, wo man’s vergeudet; was man aber zusammenhält, das wird groß.
Buber-Rosenzweig 1929:Dunsterworbne Habe wird wenig, aber sein, der handweise stapelt, wird viel.
Tur-Sinai 1954:Vermögen aus dem Nichts wird wenig / wer auf die Hand sich sammelt, mehrt. /
Luther 1545 (Original):Reichthum wird wenig wo mans vergeudet, Was man aber zusamen helt, das wird gros.
Luther 1545 (hochdeutsch):Reichtum wird wenig, wo man's vergeudet; was man aber zusammenhält, das wird groß.
NeÜ 2021:Vermögen aus dem Nichts verliert sich bald, / doch wer allmählich sammelt, gewinnt immer mehr.
Jantzen/Jettel 2016:Vermögen aus Schwindel vermindert sich; aber wer händeweise sammelt, vermehrt es. a)
a) Sprüche 10, 2; 21, 6; 28, 8; Jeremia 17, 11; 1. Timotheus 6, 19
English Standard Version 2001:Wealth gained hastily will dwindle, but whoever gathers little by little will increase it.
King James Version 1611:Wealth [gotten] by vanity shall be diminished: but he that gathereth by labour shall increase.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 11: Vgl. 20, 21.




Predigten über Sprüche 13, 11
Sermon-Online