Sprüche 28, 24

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 28, Vers: 24

Sprüche 28, 23
Sprüche 28, 25

Luther 1984:Wer -a-seinem Vater oder seiner Mutter etwas nimmt und spricht, es sei nicht Sünde, der ist des Verderbers Geselle. -a) Matthäus 15, 5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wer seinem Vater und seiner Mutter das Ihre nimmt und behauptet, das sei keine Sünde, der ist ein Genosse des Verderbers-1-. - -1) = nicht besser als der schwerste Verbrecher.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wer seinen Vater oder seine Mutter beraubt und sagt: (das ist) kein Verbrechen! - der ist ein Geselle des Verderbers.-a- -a) Sprüche 19, 26.
Schlachter 1952:Wer Vater und Mutter bestiehlt und behauptet, das sei keine Sünde, der ist des Verbrechers Geselle.
Zürcher 1931:Wer Vater oder Mutter beraubt und meint, / er tue nicht Unrecht, der ist ein Geselle des Bösewichts. /
Luther 1912:Wer seinem Vater oder seiner Mutter etwas nimmt und spricht, es sei nicht Sünde, der ist des Verderbers Geselle. - Matthäus 15, 5.
Buber-Rosenzweig 1929:Wer seinen Vater und seine Mutter beraubt und spricht: »Das ist keine Missetat!«, der ist des Verderber-Mannes Gefährte.
Tur-Sinai 1954:Wenn einer da beraubt den Vater und die Mutter / und (andrer) sagt: ,Das ist nicht Missetat' / ist der Genosse des Verbrechers. /
Luther 1545 (Original):Wer seinem Vater oder Mutter nimpt vnd spricht, es sey nicht sünde, Der ist des verderbers Geselle.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wer seinem Vater oder Mutter nimmt und spricht, es sei nicht Sünde, der ist des Verderbers Geselle.
NeÜ 2021:Wer Vater oder Mutter beraubt und meint, das sei kein Unrecht, / stellt sich auf die gleiche Stufe mit einem Verbrecher.
Jantzen/Jettel 2016:Wer seinen Vater und seine Mutter beraubt und sagt: „Das ist kein Frevel!“, der ist ein Geselle des Verderbers. a)
a) Sprüche 19, 26; Richter 17, 2; Matthäus 15, 4 .5 .6; Verderb. Sprüche 18, 9
English Standard Version 2001:Whoever robs his father or his mother and says, That is no transgression, is a companion to a man who destroys.
King James Version 1611:Whoso robbeth his father or his mother, and saith, [It is] no transgression; the same [is] the companion of a destroyer.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:28, 24: Wer Vater und Mutter bestiehlt. S. Anm. zu 19, 26. Seine Familie zu berauben, ist ein unvorstellbares Verbrechen, aber es wird noch schlimmer, wenn es abgestritten wird.




Predigten über Sprüche 28, 24
Sermon-Online