Hohelied 2, 5

Hohelied 2, 5

Kapitel: 2, Vers: 5

Hohelied 2, 4
Hohelied 2, 6

Luther 1984:Er erquickt mich mit Traubenkuchen und labt mich mit Äpfeln; denn ich bin krank vor Liebe.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Stärkt mich doch mit Traubenkuchen! erquickt mich mit Äpfeln, denn ich bin liebeskrank!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Stärkt mich mit Traubenkuchen, erquickt mich mit Äpfeln, denn ich bin krank vor Liebe-a-! -a) Hoheslied 5, 8.
Schlachter 1952:Stärket mich mit Rosinenkuchen, erquicket mich mit Äpfeln; denn ich bin krank vor Liebe!
Zürcher 1931:Er labte mich mit Rosinenkuchen, / erquickte mich mit Äpfeln; / denn ich bin krank vor Liebe. / -Hoheslied 5, 8.
Luther 1912:Er erquickt mich mit Blumen und labt mich mit Äpfeln; denn a) ich bin krank vor Liebe. - a) Hld. 5, 8.
Buber-Rosenzweig 1929:Stärket mich mit Rosinengepreß, erquicket mich mit Äpfeln, denn ich bin krank vor Liebe.
Tur-Sinai 1954:O, lehnt mich an die dicken Stämme hin / und bettet an den Apfelbäumen mich / denn krank vor Liebe bin ich. /
Luther 1545 (Original):Er erquicket mich mit Blumen, vnd labet mich mit Epffeln, Denn ich bin kranck fur liebe.
Luther 1545 (hochdeutsch):Er erquicket mich mit Blumen und labet mich mit Äpfeln; denn ich bin krank vor Liebe.
NeÜ 2021:Stärkt mich mit Rosinenkuchen, / erfrischt mich mit Äpfeln, / denn ich bin krank vor Liebe.
Jantzen/Jettel 2016:Stärkt mich mit Traubenkuchen, erquickt mich mit Äpfeln, denn ich bin krank vor Liebe! a)
a) Psalm 5, 8; 63, 2-9; 84, 3
English Standard Version 2001:Sustain me with raisins; refresh me with apples, for I am sick with love.
King James Version 1611:Stay me with flagons, comfort me with apples: for I [am] sick of love.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 3: Diese Szene beschreibt vielmehr Sulamits liebevolle Sehnsucht als ihre tatsächliche Erfahrung.




Predigten über Hohelied 2, 5
Sermon-Online