Jesaja 37, 27

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 37, Vers: 27

Jesaja 37, 26
Jesaja 37, 28

Luther 1984:und ihre Einwohner sollten ohne Kraft werden und sich fürchten und zuschanden werden und wie Feldgras werden und wie grünes Kraut, wie Gras auf den Dächern, das verdorrt, ehe es reif wird.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und ihre Bewohner, deren Arm zu kurz war, sollten erschreckt dastehen und zu Schanden werden, sollten wie Kraut des Feldes und grünender Rasen sein, wie Gras auf den Dächern und wie Getreide, das versengt ist, ehe es aufschießt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und ihre Bewohner waren machtlos-1-, sie wurden schreckerfüllt und zuschanden. Sie waren (wie) Kraut des Feldes und grünes Gras, (wie) Gras auf den Dächern-a-, das vor dem Ostwind verdorrt-2b-. -1) w: ihre Bewohner hatten eine (zu) kurze Hand. 2) so mit Qu.; MasT: Gras auf den Dächern und (wie) Weinpflanzungen vor dem Getreide. - Gemeint ist Getreide, das auf dem Halm steht. a) Psalm 129, 6. b) Hesekiel 35, 13.
Schlachter 1952:Und ihre Einwohner, deren Hand zu kurz war, erschraken und wurden zuschanden; sie wurden wie das Gras auf dem Felde und wie zartes Gewächs und wie Gras auf den Dächern und wie Brandkorn, ehe es aufgeschossen ist.
Zürcher 1931:Und die darin wohnten, die Ohnmächtigen, erschraken und wurden zuschanden, wurden wie Kraut des Feldes und wie junges Grün, wie Gras auf den Dächern und versengtes Korn.
Luther 1912:und ihre Einwohner schwach und zaghaft werden und mit Schanden bestehen und werden wie das Feldgras und wie das grüne Kraut, wie Gras auf den Dächern, welches verdorrt, ehe denn es reif wird.
Buber-Rosenzweig 1929:daß ihre Sassen, kurz von Arm, bestürzt zuschanden werden sind Kraut des Feldes, grünend Gras, Dachbinse, Flur vorm Halmwuchs!
Tur-Sinai 1954:und ihre Wohner, kurzen Arms / verschreckt, beschämt / sind Kraut des Feldes worden / Grün der Flur / Gras auf den Dächern / Abgegilbtes vor dem Halm.
Luther 1545 (Original):Vnd jre Einwoner geschwecht vnd zaghafft werden, vnd mit schanden bestehen, vnd werden zu feldgras vnd zu grünem kraut, als haw auff den Dechern, welchs dürret ehe denn es reiff wird.
Luther 1545 (hochdeutsch):und ihre Einwohner geschwächt und zaghaft werden und mit Schanden bestehen und werden zu Feldgras und zu grünem Kraut, als Heu auf den Dächern, welches dorret, ehe denn es reif wird?
NeÜ 2016:Machtlos waren ihre Bewohner, / von Schrecken erfüllt. / In Schande sind sie gestoßen. / Sie waren wie Kraut auf dem Feld, / wie grünes Gras, / wie Gras auf den Dächern, / vom Ostwind verdorrt.
Jantzen/Jettel 2016:Und ihre Bewohner waren machtlos, sie wurden bestürzt und beschämt; sie waren [wie] Kraut des Feldes und grünes Gras, [wie] Gras der Dächer und [wie] ein Getreidefeld, ehe es aufschießt. a)
a) Jesaja 33, 8 .9; 40, 6-8
English Standard Version 2001:while their inhabitants, shorn of strength, are dismayed and confounded, and have become like plants of the field and like tender grass, like grass on the housetops, blighted before it is grown.
King James Version 1611:Therefore their inhabitants [were] of small power, they were dismayed and confounded: they were [as] the grass of the field, and [as] the green herb, [as] the grass on the housetops, and [as corn] blasted before it be grown up.