Jeremia 4, 11

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 4, Vers: 11

Jeremia 4, 10
Jeremia 4, 12

Luther 1984 Jeremia 4, 11:Zu der Zeit wird man diesem Volk und Jerusalem sagen: «Es kommt ein heißer Wind von den kahlen Höhen aus der Wüste, geraden Weges zu der Tochter meines Volks, nicht zum Worfeln noch zum Sichten.»
Menge 1926 Jeremia 4, 11:In jener Zeit wird man zu-1- diesem Volk und zu-1- Jerusalem sagen: «Ein Glutwind von den kahlen Höhen in der Wüste kommt dahergestürmt auf die Tochter meines Volkes zu, ungeeignet zum Worfeln und ungeeignet zum Sieben des Korns, -1) o: von.
Revidierte Elberfelder 1985 Jeremia 4, 11:In jener Zeit wird diesem Volk und Jerusalem gesagt werden: Ein heißer Wind von den kahlen Höhen-1- in der Wüste kommt (gerade)wegs zur Tochter meines Volkes nicht zum Worfeln und nicht zum Läutern-a-, (sondern) -1) o: Karawanenwegen. a) Jeremia 23, 19; 30, 23; 51, 1; Hosea 4, 19.
Schlachter 1952 Jeremia 4, 11:Zu jener Zeit wird man zu dem Volk und zu Jerusalem sagen: «Ein heißer Wind kommt von den kahlen Höhen der Wüste zu der Tochter meines Volkes, nicht zum Worfeln und nicht zum Säubern;
Zürcher 1931 Jeremia 4, 11:Zu jener Zeit wird man zu diesem Volk und zu Jerusalem sagen: Über heisse Wüstenhöhen kommt der Sturm an die Tochter meines Volkes; nicht zum Worfeln, nicht zum Säubern,
Buber-Rosenzweig 1929 Jeremia 4, 11:Zugesprochen wirds in jener Zeit diesem Volk und Jerusalem: Ein harscher Braus, von Kahlhöhn in der Wüste, des Wegs auf die Tochter meines Volks zu, nicht zum Worfeln, nicht zum Säubern,
Tur-Sinai 1954 Jeremia 4, 11:In jener Zeit wird man von diesem Volk und von Jeruschalaim sprechen: ,Wind glüht der Wüste Auen / meines Volkes Weg; / nichts da zum Worfeln, nichts zum Säubern! /
Luther 1545 Jeremia 4, 11:Zur selbigen Zeit wird man diesem Volk und Jerusalem sagen: Es kommt ein dürrer Wind über dem Gebirge her, als aus der Wüste, des Weges zu der Tochter meines Volks zu, nicht zu worfeln noch zu schwingen.
NeÜ 2016 Jeremia 4, 11:Dann werde ich diesem Volk und Jerusalem sagen:'Ein Glutwind von den kahlen Wüstenhöhen / stürzt sich auf mein Volk herab. / Er ist nicht zum Worfeln geeignet, / zum Reinigen von Getreide,
Jantzen/Jettel 2016 Jeremia 4, 11:„In jener Zeit wird diesem Volk und Jerusalem gesagt werden: ‚Ein heißer Wind von den kahlen Höhen in der Wüste kommt [gerade]wegs zur Tochter meines Volkes, nicht zum Worfeln und nicht zum Säubern, 1) [sondern] a)
a) Jeremia 30, 23; Hesekiel 17, 10; Hosea 13, 15
1) d. h.: eim Wind, der zum Worfeln und zum Reinigen des Getreides nicht zu brauchen ist