Jeremia 30, 18

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 30, Vers: 18

Jeremia 30, 17
Jeremia 30, 19

Luther 1984:So spricht der HERR: Siehe, ich will das Geschick der Hütten Jakobs wenden und mich über seine Wohnungen erbarmen, und die Stadt soll wieder auf ihre Hügel gebaut werden, und die Burg soll stehen an ihrem rechten Platz.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So hat der HErr gesprochen: «Nunmehr will ich das Geschick der Zelte Jakobs wenden und mich seiner Wohnungen erbarmen: die Stadt soll auf ihrem Hügel wieder aufgebaut und die Königsburg-1- in der alten Weise bewohnt werden! -1) o: der Palast.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So spricht der HERR: Siehe, ich will das Geschick der Zelte Jakobs wenden-a-, und über seine Wohnungen will ich mich erbarmen-b-. Und die Stadt wird auf ihrem Hügel (wieder) erbaut, und der Palast wird an seinem rechten Platz stehen-1-; -1) o: in seiner (alten) Weise bewohnt werden. a) Jeremia 32, 44; Jesaja 44, 26. b) Psalm 102, 14; Sacharja 1, 16.
Schlachter 1952:So spricht der HERR: Siehe, ich wende das Gefängnis der Hütten Jakobs und will mich seiner Wohnungen erbarmen, und die Stadt soll auf ihrem Hügel erbaut werden und der Palast wie üblich bewohnt werden;
Zürcher 1931:So spricht der Herr: Siehe, ich werde das Geschick der Zelte Jakobs wenden und seiner Wohnstätten mich erbarmen. Die Stadt soll neu gebaut werden auf ihrem Schutthügel, und die Burg soll wieder auf ihrem Platze stehen, -Psalm 126, 1.
Luther 1912:So spricht der Herr: a) Siehe, ich will das Gefängnis der Hütten Jakobs wenden und mich über seine Wohnungen erbarmen, und die Stadt soll wieder auf ihre Hügel gebaut werden, und der Tempel soll stehen nach seiner Weise. - a) Jeremia 30, 3.
Buber-Rosenzweig 1929:So hat ER gesprochen: Wohlan, Wiederkehr kehren lasse ich Jaakobs Zelten, seiner Wohnungen erbarme ich mich, neu erbaut wird dann auf ihrem Schutthügel die Stadt, auf seinen rechtmäßigen Platz setzt sich das Schloß.
Tur-Sinai 1954:So spricht der Ewige: Ich stelle Jaakobs Zelte wieder her / und seiner Wohnungen erbarm ich mich. / Erbaut wird auf dem Schutt die Stadt / und der Palast in seiner Richte stehn. /
Luther 1545 (Original):So spricht der HERR, Sihe, Ich wil die Gefengnis der Hütten Jacob wenden, vnd mich vber seine Wonung erbarmen, vnd die Stad sol wider auff jre Hügel gebawet werden, vnd der Tempel sol stehen, nach seiner weise.
Luther 1545 (hochdeutsch):So spricht der HERR: Siehe, ich will das Gefängnis der Hütten Jakobs wenden und mich über seine Wohnung erbarmen; und die Stadt soll wieder auf ihre Hügel gebauet werden, und der Tempel soll stehen nach seiner Weise.
NeÜ 2021:So spricht Jahwe:Seht, ich stelle Jakobs Zelte wieder her, / erbarme mich über seine Wohnungen. / Auf Bergen von Schutt ersteht die Stadt neu, / der Palast auf seinem alten Platz.
Jantzen/Jettel 2016:So sagt JAHWEH: „Siehe, ich will die Gefangenschaft der Zelte Jakobs wenden und mich über seine Wohnungen erbarmen. Und die Stadt wird auf ihrem Hügel wieder erbaut und der Palast nach seiner Weise bewohnt werden; a)
a) wenden Jeremia 30, 3 .10; erbarmen Psalm 102, 14; erbaut Esra 6, 3-5
English Standard Version 2001:Thus says the LORD: Behold, I will restore the fortunes of the tents of Jacob and have compassion on his dwellings; the city shall be rebuilt on its mound, and the palace shall stand where it used to be.
King James Version 1611:Thus saith the LORD; Behold, I will bring again the captivity of Jacob's tents, and have mercy on his dwellingplaces; and the city shall be builded upon her own heap, and the palace shall remain after the manner thereof.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:30, 16: Diese absoluten und umfangreichen Verheißungen müssen in der Geschichte noch erfüllt werden; sie blicken auf die zukünftige Herrschaft Christi, des größeren Davids, im Tausendjährigen Reich »am Ende der Tage«.




Predigten über Jeremia 30, 18
Sermon-Online