Hosea 9, 13

Das Buch des Propheten Buch Hosea, Buch Hoschea

Kapitel: 9, Vers: 13

Hosea 9, 12
Hosea 9, 14

Luther 1984:Als ich Ephraim sah, war es -a-herrlich gepflanzt wie Tyrus; aber nun muß es seine Kinder herausgeben dem Totschläger. -a) Hesekiel 27, 3.
Menge 1949 (V1):Ephraim, wie ich es erschaut habe, glich einer jungen Palme, auf der Flur gepflanzt-1-; aber Ephraim muß seine Söhne-2- dem Würger-3- ausliefern. -1) der hebrT. ist schwer verständlich. 2) o: Kinder. 3) o: zur Schlachtung.
Revidierte Elberfelder 1985:Ephraim, das ich (mir) zur jungen Palme ausersehen hatte, auf einer Weide gepflanzt, Ephraim muß seine Söhne zum Mörder hinausziehen lassen-a-. -a) Hosea 14, 1; Hiob 27, 14; Klagelieder 2, 22.
Schlachter 1952:Ephraim ist, wie ich sehe, gepflanzt wie Tyrus in der Aue; aber er muß seine Söhne zu dem hinausführen, der sie erwürgen wird!
Zürcher 1931:Ephraim sah ich gleich einem Manne, der sich seine Kinder zum Jagdwild gemacht hat; Ephraim führt selbst seine Kinder zur Schlachtung.
Buber-Rosenzweig 1929:Efrajim, die »Doppelfrucht«, wie ich sie einst ersah zum Gebild, sie dann verpflanzt in die Trift, Efrajim, nun ist er daran, seine Söhne zum Würger zu führen.
Tur-Sinai 1954:Efraim, wie ein Bäumchen sah ichs / in der Oase eingepflanzt als Palmtrieb - / Efraim, zum Würger / wurden ausgebracht seine Söhne.
Luther 1545:Ephraim, als ich es ansehe, ist gepflanzet und hübsch wie Tyrus, muß aber nun ihre Kinder herauslassen dem Totschläger.
NeÜ 2016:Efraïm ist, wie ich sehe, / gepflanzt wie eine Palme auf fruchtbarem Grund. / Nun muss es seine Söhne dem Schlächter zuführen.
Jantzen/Jettel 2016:a)Ephraim, wie ich hinschaute, war ein Tyrus, auf der Weide gepflanzt; aber Ephraim muss seine b)Söhne zum Schlächter 1) hinausbringen.
a) Ephraim 5. Mose 33, 13-16;
b) Söhne Hosea 9, 12; 14, 1
1) o.: Scharfrichter: Umbringer
English Standard Version 2001:Ephraim, as I have seen, was like a young palm planted in a meadow; but Ephraim must lead his children out to slaughter.
King James Version 1611:Ephraim, as I saw Tyrus, [is] planted in a pleasant place: but Ephraim shall bring forth his children to the murderer.