Lukas 18, 7

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 18, Vers: 7

Lukas 18, 6
Lukas 18, 8

Luther 1984:Sollte Gott nicht auch Recht schaffen seinen Auserwählten, die zu ihm Tag und Nacht rufen, und sollte er's bei ihnen lange hinziehen?
Menge 1949 (V1):Sollte nun Gott nicht auch seinen Auserwählten Recht schaffen, die Tag und Nacht zu ihm rufen, auch wenn er Langmut bei ihnen übt?
Revidierte Elberfelder 1985:Gott aber, sollte er das Recht seiner Auserwählten nicht ausführen, die Tag und Nacht zu ihm schreien-a-, und sollte er es bei ihnen lange hinziehen? -a) Psalm 55, 18; 88, 2.
Schlachter 1952:Sollte aber Gott nicht seinen Auserwählten Recht schaffen, die Tag und Nacht zu ihm rufen, wenn er sie auch lange warten läßt?
Zürcher 1931:Gott aber sollte seinen Auserwählten, die Tag und Nacht zu ihm rufen, ihr Recht nicht schaffen und sollte bei ihnen Langmut (gegen ihre Gegner) üben? -Psalm 55, 17.18.
Luther 1545:Sollte aber Gott nicht auch retten seine Auserwählten, die zu ihm Tag und Nacht rufen, und sollte Geduld darüber haben?
Neue Genfer Übersetzung 2011:Sollte da Gott nicht erst recht dafür sorgen, dass seine Auserwählten, die Tag und Nacht zu ihm rufen, zu ihrem Recht kommen? Und wird er sie etwa warten lassen?
Albrecht 1912:Sollte Gott da nicht viel mehr seinen Auserwählten zu ihrem Recht verhelfen, wenn sie zu ihm rufen Tag und Nacht? Sollte er da zaudern, sie zu retten?
Luther 1912:Sollte aber Gott nicht auch retten seine Auserwählten, die zu ihm Tag und Nacht rufen, und sollte er's mit ihnen verziehen?
Meister:Wird aber Gott keinesfalls das Recht Seiner Auserwählten-a- schaffen, die da Tag und Nacht zu Ihm rufen, wenn Er es auch lange bei ihnen hinzieht? -a) Offenbarung 6, 10.
Menge 1949 (V2):Sollte nun Gott nicht auch seinen Auserwählten Recht schaffen, die Tag und Nacht zu ihm rufen, auch wenn er Langmut bei ihnen übt?
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Gott aber, sollte er das Recht seiner Auserwählten nicht ausführen, die Tag und Nacht zu ihm schreien, und ist er in Bezug auf sie langsam-1-?-2- -1) eig: langmütig. 2) Textus receptus: wird er nicht ausführen . . ., obwohl er in Bezug auf sie langmütig ist?++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Gott aber, sollte er das Recht seiner Auserwählten () nicht- -ka-ausführen, die Tag und Nacht zu ihm -ptp-schreien-a-, und sollte er es bei ihnen lange hinziehen? -a) Psalm 55, 18; 88, 2.
Schlachter 1998:Gott aber, wird er nicht seinen Auserwählten Recht schaffen, die Tag und Nacht zu ihm rufen, wenn er auch lange zuwartet mit ihnen?
Interlinear 1979:Aber Gott wirklich nicht sollte schaffen das Recht der Auserwählten von ihm rufenden zu ihm tags und nachts, und zieht er es lang hin bei ihnen?
NeÜ 2016:Sollte Gott da nicht erst recht seinen Auserwählten zu ihrem Recht verhelfen, die Tag und Nacht zu ihm rufen? Wird er sie etwa lange warten lassen?
Jantzen/Jettel 2016:Wird Gott aber ‹wirklich› nicht das Recht seiner Erwählten ausführen, die Tag und Nacht zu ihm rufen, auch wenn er dabei mit ihnen 1) lange zuwartet 2)? a)
a) Offenbarung 6, 10; Psalm 94, 1 .2 .3 .4 .5 .6 .7; 12, 6
1) o.: in Bezug auf sie
2) o.: Und sollte/wird er da auch langsam sein [mit seiner Hilfe] für sie?
English Standard Version 2001:And will not God give justice to his elect, who cry to him day and night? Will he delay long over them?
King James Version 1611:And shall not God avenge his own elect, which cry day and night unto him, though he bear long with them?

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'