Psalm 55, 18

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 55, Vers: 18

Psalm 55, 17
Psalm 55, 19

Luther 1984:Abends und morgens und mittags will ich klagen und heulen; / so wird er meine Stimme hören. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Abends und morgens und mittags / will ich klagen und seufzen, / so wird er mein Flehen vernehmen. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Abends und morgens und mittags klage und stöhne ich-a-; / und er hat meine Stimme gehört-b-. / -a) Psalm 17, 1; Klagelieder 3, 56. b) Lukas 18, 7.
Schlachter 1952:abends, morgens und mittags will ich beten und ringen, / so wird er meine Stimme hören. /
Zürcher 1931:Abends und morgens und mittags / will ich klagen und seufzen, / und er wird meine Stimme hören. / -Daniel 6, 10.
Luther 1912:Des Abends, Morgens und Mittags will ich klagen und heulen, so wird er meine Stimme hören.
Buber-Rosenzweig 1929:abends, morgens und mittags klage ich und ich stöhne. - Gehört hat er doch meine Stimme,
Tur-Sinai 1954:Des Abends, morgens und am Mittag / seufz ich und klage / da hört er meine Stimme /
Luther 1545 (Original):Des abends, morgens vnd mittags wil ich klagen vnd heulen, So wird er meine stim hören.
Luther 1545 (hochdeutsch):Des Abends, Morgens und Mittags will ich klagen und heulen, so wird er meine Stimme hören.
NeÜ 2021:(18) Abends und morgens und mittags / muss ich klagen und stöhnen. / Da hat er meine Stimme gehört,
Jantzen/Jettel 2016:Abends, morgens und mittags will ich klagen und stöhnen, und er hört meine Stimme. a)
a) Psalm 119, 62 .147 .148; Daniel 6, 11; Lukas 18, 1 .7; Psalm 5, 4; 88, 14; Markus 1, 35; Apostelgeschichte 10, 9
English Standard Version 2001:Evening and morning and at noon I utter my complaint and moan, and he hears my voice.
King James Version 1611:Evening, and morning, and at noon, will I pray, and cry aloud: and he shall hear my voice.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:55, 1: In dieser persönlichen Wehklage schüttet David dem Herrn sein Herz aus, weil ein ehemals enger Freund ihn verraten hat (V. 13-15). Es ist sehr gut möglich, dass der Verrat durch Absalom bzw. Ahitophel der Anlass zu diesem Psalm war (vgl. 2. Samuel 5-18). Der größte Teil des Psalms wechselt zwischen Gebeten für den Untergang seines Feindes (V. 10.16.20.24) und Lobpreis für Gottes Segen (V. 16.18.22). Vers 22 bildet den Höhepunkt dieses Psalms für Christen, die selber erlebt haben, dass ihnen ein Vertrauter »in den Rücken gefallen« ist. Trotz der Verzweiflung drückt David völlige Zuversicht in Gott aus. I. Das Gebet des Leidens (55, 2-9) II. Das Gebet um Gerechtigkeit (55, 10-16) III. Das Gebet der Gewissheit (55, 17-24)




Predigten über Psalm 55, 18
Sermon-Online