Johannes 11, 32

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 11, Vers: 32

Johannes 11, 31
Johannes 11, 33

Luther 1984 Johannes 11, 32:Als nun Maria dahin kam, wo Jesus war, und sah ihn, fiel sie ihm zu Füßen und sprach zu ihm: Herr, wärst du hier gewesen, mein Bruder wäre nicht gestorben.
Menge 1926 Johannes 11, 32:Als nun Maria an die Stelle kam, wo Jesus sich befand, und ihn erblickt hatte, warf sie sich ihm zu Füßen und sagte zu ihm: «Herr, wärest du hier gewesen, so wäre mein Bruder nicht gestorben!»
Revidierte Elberfelder 1985 Johannes 11, 32:Als nun Maria dahin kam, wo Jesus war, und ihn sah, fiel sie ihm zu Füßen und sprach zu ihm: Herr, wenn du hier gewesen wärest, so wäre mein Bruder nicht gestorben-a-. -a) V. 21.
Schlachter 1952 Johannes 11, 32:Als aber Maria dahin kam, wo Jesus war, und ihn sah, fiel sie ihm zu Füßen und sprach zu ihm: Herr, wärest du hier gewesen, mein Bruder wäre nicht gestorben!
Zürcher 1931 Johannes 11, 32:Wie nun Maria dahin kam, wo Jesus war, warf sie sich bei seinem Anblick ihm zu Füssen und sagte zu ihm: Herr, wärest du hier gewesen, so wäre mein Bruder nicht gestorben. -V. 21.
Luther 1545 Johannes 11, 32:Als nun Maria kam, da Jesus war, und sah ihn, fiel sie zu seinen Füßen und sprach zu ihm: Herr, wärest du hier gewesen, mein Bruder wäre nicht gestorben.
Albrecht 1912 Johannes 11, 32:Maria kam an den Ort, wo Jesus war. Als sie ihn sah, fiel sie ihm zu Füßen und sprach zu ihm: «Herr, wärest du hier gewesen, mein Bruder wäre nicht gestorben!»
Luther 1912 Johannes 11, 32:Als nun Maria kam, da Jesus war, und sah ihn, fiel sie zu seinen Füßen und sprach zu ihm: Herr, wärest du hier gewesen, mein Bruder wäre nicht gestorben!
Meister Johannes 11, 32:Wie nun Maria hinkam, wo Jesus war, und Ihn sah, fiel sie zu Seinen Füßen, indem sie zu Ihm sagte: «Herr, wenn Du hier gewesen wärest, mein Bruder wäre nicht gestorben!» -V. 21.
Menge 1926 Johannes 11, 32:Als nun Maria an die Stelle kam, wo Jesus sich befand, und ihn erblickt hatte, warf sie sich ihm zu Füßen und sagte zu ihm: «Herr, wärest du hier gewesen, so wäre mein Bruder nicht gestorben!»
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Johannes 11, 32:Als nun Maria dahin kam, wo Jesus war, und ihn sah, fiel sie ihm zu Füßen und sprach zu ihm: Herr, wenn du hier gewesen wärest, so wäre mein Bruder nicht gestorben.
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Johannes 11, 32:Als nun Maria dahin kam, wo Jesus war, und ihn -pta-sah, fiel sie ihm zu Füßen und sprach zu ihm: Herr, wenn du hier -ipf-gewesen wärest, so wäre mein Bruder nicht gestorben-a-. -a) V. 21.
Schlachter 1998 Johannes 11, 32:Als aber Maria dorthin kam, wo Jesus war, und ihn sah, fiel sie zu seinen Füßen nieder und sprach zu ihm: Herr, wärest du hier gewesen, mein Bruder wäre nicht gestorben!
Interlinear 1979 Johannes 11, 32:Maria nun, als sie gekommen war, wo war Jesus, gesehen habend ihn, fiel zu seinen Füßen, sagend zu ihm: Herr, wenn du gewesen wärst hier, nicht wäre gestorben mein Bruder.
NeÜ 2016 Johannes 11, 32:Als Maria nun an die Stelle kam, wo Jesus war, warf sie sich ihm zu Füßen und sagte: Herr, wenn du hier gewesen wärst, dann wäre mein Bruder nicht gestorben.
Jantzen/Jettel 2016 Johannes 11, 32:Als Maria nun dorthin kam, wo Jesus war, und ihn sah, fiel sie zu seinen Füßen und sagte zu ihm: „Herr, wenn du hier gewesen wärst, wäre mein Bruder nicht gestorben.“ a)
a) Johannes 11, 21