Römer 8, 6

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 8, Vers: 6

Römer 8, 5
Römer 8, 7

Luther 1984:Aber fleischlich gesinnt sein ist der -a-Tod, und geistlich gesinnt sein ist -b-Leben und Friede. -a) Römer 6, 21. b) Galater 6, 8.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn das Trachten des Fleisches bedeutet Tod, das Trachten des Geistes dagegen Leben und Frieden,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn die Gesinnung des Fleisches ist Tod-a-, die Gesinnung des Geistes aber Leben und Frieden-b-; -a) Römer 1, 32. b) Galater 6, 8.
Schlachter 1952:Denn die Gesinnung des Fleisches ist Tod, die Gesinnung des Geistes aber Leben und Friede,
Zürcher 1931:Denn das Trachten des Fleisches bedeutet Tod, das Trachten des Geistes aber Leben und Frieden, -Römer 6, 21.22; Galater 6, 8.
Luther 1912:Aber fleischlich gesinnt sein ist der a) Tod, und geistlich gesinnt sein ist Leben und Friede. - a) Römer 6, 21.
Luther 1545 (Original):Aber fleischlich gesinnet sein, ist der Tod, Vnd geistlich gesinnet sein, ist leben vnd friede. -[Fleischlich gesinnet sein] Fleischlich gesinnet sein ist, Das man nichts nach Gott fraget, oder sein nicht achtet, vnd nichts dauon verstehet.
Luther 1545 (hochdeutsch):Aber fleischlich gesinnet sein ist der Tod, und geistlich gesinnet sein ist Leben und Friede.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Was der Geist will, bringt Leben und Frieden, aber was die menschliche Natur will, bringt den Tod.
Albrecht 1912/1988:Des Fleisches Trachten bringt den Tod, des Geistes Trachten bringt das Leben und den Frieden-1-. -1) mit Gott.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Aber fleischlich gesinnt sein ist der -a-Tod, und geistlich gesinnt sein ist Leben und Friede. -a) Römer 6, 21.
Meister:Denn das Sinnen des Fleisches ist Tod-a-, das Sinnen aber des Geistes ist Leben und Friede, -a) Römer 6, 21; Vers(e) 13; Galater 6, 8.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn das Trachten des Fleisches bedeutet Tod, das Trachten des Geistes dagegen Leben und Frieden,
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn die Gesinnung des Fleisches ist (der) Tod, die Gesinnung des Geistes aber Leben und Frieden;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn die Gesinnung des Fleisches ist Tod-a-, die Gesinnung des Geistes aber Leben und Frieden-b-, -a) Römer 1, 32. b) Galater 6, 8.
Schlachter 1998:Denn das Trachten des Fleisches ist Tod, das Trachten des Geistes aber Leben und Friede,
Interlinear 1979:Denn das Trachten des Fleisches Tod, aber das Trachten des Geistes Leben und Friede;
NeÜ 2016:Was die menschliche Natur will, bringt den Tod, was aber der Geist will, bringt Leben und Frieden.
Jantzen/Jettel 2016:denn das Sinnen des Fleisches ist a)Tod, (das Sinnen des Geistes aber Leben und Friede),
a) Römer 6, 21; Galater 6, 8; Epheser 4, 22 .23 .24; Jakobus 1, 15
English Standard Version 2001:To set the mind on the flesh is death, but to set the mind on the Spirit is life and peace.
King James Version 1611:For to be carnally minded [is] death; but to be spiritually minded [is] life and peace.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.