Galater 6, 9

Der Brief des Paulus an die Galater (Galaterbrief)

Kapitel: 6, Vers: 9

Galater 6, 8
Galater 6, 10

Luther 1984:Laßt uns aber -a-Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht nachlassen. -a) 2. Thessalonicher 3, 13.
Menge 1949 (V1):Laßt uns aber nicht müde werden, das Rechte-1- zu tun; denn zu seiner-2- Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten. -1) o: Gute. 2) d.h. zur bestimmten Zeit.
Revidierte Elberfelder 1985:Laßt uns aber im Gutestun nicht müde werden-a-, denn zur bestimmten Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten-b-. -a) Galater 4, 18; Hebräer 6, 12. b) 2. Chronik 15, 7; 2. Korinther 9, 6; 2. Thessalonicher 3, 13.
Schlachter 1952:Laßt uns aber im Gutestun nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht ermatten.
Zürcher 1931:Lasset uns aber nicht müde werden, das Gute zu tun! denn zu seiner Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten. -2. Thessalonicher 3, 13; Hebräer 12, 3.
Luther 1545:Lasset uns aber Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten ohne Aufhören.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Lasst uns daher nicht müde werden, das zu tun, was gut und richtig ist. Denn wenn wir nicht aufgeben, werden wir zu der 'von Gott' bestimmten Zeit die Ernte einbringen.
Albrecht 1912:Im Gutestun laßt uns nicht müde werden! Denn zu seiner Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten.
Luther 1912:Lasset uns aber Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten ohne Aufhören. -2. Thessalonicher 3, 13.
Meister:Das Gute aber tuend-a-, daß wir nicht ermüden! Denn in der eigenen Zeit werden wir ernten, daß wir nicht verzagen-b-. -a) 2. Thessalonicher 3, 13; 1. Korinther 15, 53. b) Matthäus 24, 13; Hebräer 3, 6.14; 10, 36; 12, 3.5; Offenbarung 2, 10.
Menge 1949 (V2):Laßt uns aber nicht müde werden, das Rechte-1- zu tun; denn zu seiner-2- Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten. -1) o: Gute. 2) d.h. zur bestimmten Zeit.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Laßt uns aber im Gutestun nicht müde-1- werden, denn zu seiner-2- Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten. -1) o: mutlos. 2) o: zur bestimmten.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Laßt uns aber im -ptp-Gutestun nicht müde -kpak-werden-a-! Denn zur bestimmten Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht -ptpp-ermatten-b-. -a) Galater 4, 18; Hebräer 6, 12. b) 2. Chronik 15, 7; 2. Korinther 9, 6; 2. Thessalonicher 3, 13.
Schlachter 1998:Laßt uns aber im Gutestun nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht ermatten.
Interlinear 1979:Aber das Gute tuend, nicht laßt uns müde werden! Denn zu eigener Zeit werden wir ernten, nicht aufgelöst werdend.
NeÜ 2016:Wir wollen also nicht müde werden, Gutes zu tun, denn wenn die Zeit gekommen ist, werden wir die Ernte einbringen, falls wir nicht aufgeben.
Jantzen/Jettel 2016:Lasst uns aber im Gutestun nicht a)müde werden, denn zu seiner Zeit werden wir b)ernten, wenn wir nicht ermatten.
a) 1. Korinther 15, 58*; 2. Thessalonicher 3, 13; Hebräer 13, 16
b) 2. Korinther 9, 6
English Standard Version 2001:And let us not grow weary of doing good, for in due season we will reap, if we do not give up.
King James Version 1611:And let us not be weary in well doing: for in due season we shall reap, if we faint not.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'