2. Thessalonicher 2, 12

Der zweite Brief des Paulus an die Thessalonicher (Zweiter Thessalonicherbrief)

Kapitel: 2, Vers: 12

2. Thessalonicher 2, 11
2. Thessalonicher 2, 13

Luther 1984 2. Thessalonicher 2, 12:damit gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glaubten, sondern Lust hatten an der Ungerechtigkeit.
Menge 1926 2. Thessalonicher 2, 12:denn alle sollen dem Gericht verfallen, die nicht der Wahrheit Glauben geschenkt, sondern Wohlgefallen an der Ungerechtigkeit gefunden haben.
Revidierte Elberfelder 1985 2. Thessalonicher 2, 12:damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt-a-, sondern Wohlgefallen gefunden haben an der Ungerechtigkeit-b-. -a) Johannes 3, 18. b) Psalm 62, 5; Römer 1, 18.32.
Schlachter 1952 2. Thessalonicher 2, 12:damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen an der Ungerechtigkeit gehabt haben.
Zürcher 1931 2. Thessalonicher 2, 12:auf dass alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen an der Ungerechtigkeit gehabt haben. -Johannes 3, 18.
Luther 1545 2. Thessalonicher 2, 12:auf daß gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glauben, sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit.
Albrecht 1912 2. Thessalonicher 2, 12:So verfallen dem Gerichte alle, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Lust gehabt haben an der Ungerechtigkeit.
Luther 1912 2. Thessalonicher 2, 12:auf daß gerichet werden alle, die der Wahrheit nicht glauben, sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit.
Meister 2. Thessalonicher 2, 12:damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit! -Römer 1, 32.
Menge 1926 2. Thessalonicher 2, 12:denn alle sollen dem Gericht verfallen, die nicht der Wahrheit Glauben geschenkt, sondern Wohlgefallen an der Ungerechtigkeit gefunden haben.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 2. Thessalonicher 2, 12:auf daß alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen gefunden haben an der Ungerechtigkeit.
Revidierte Elberfelder 1985-1991 2. Thessalonicher 2, 12:damit alle -kap-gerichtet werden, die der Wahrheit nicht -pta-geglaubt-a-, sondern Wohlgefallen -pta-gefunden haben an der Ungerechtigkeit-b-. -a) Johannes 3, 18. b) Psalm 62, 5; Römer 1, 18.32.
Schlachter 1998 2. Thessalonicher 2, 12:damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit.
Interlinear 1979 2. Thessalonicher 2, 12:damit gerichtet werden alle nicht geglaubt Habenden der Wahrheit, sondern Wohlgefallen gefunden Habenden an der Ungerechtigkeit.
NeÜ 2016 2. Thessalonicher 2, 12:Denn alle, die der Wahrheit nicht geglaubt und Gefallen am Unrecht gefunden haben, werden verurteilt werden.
Jantzen/Jettel 2016 2. Thessalonicher 2, 12:damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht glaubten, sondern an der Ungerechtigkeit Wohlgefallen hatten. a)
a) Römer 1, 18; 1, 32; 2, 8