Hebräer 9, 8

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 9, Vers: 8

Hebräer 9, 7
Hebräer 9, 9

Luther 1984:Damit macht der heilige Geist deutlich, daß der -a-Weg ins Heilige noch nicht offenbart sei, solange der vordere Teil der Stiftshütte noch bestehe; -a) Hebräer 10, 20.
Menge 1949 (V1):Dadurch weist der heilige Geist darauf hin, daß der Weg-1- zum wahrhaften Heiligtum-a- noch nicht geoffenbart-2- ist, solange das vordere Zelt noch Bestand hat. -1) o: Zugang. 2) = für die Allgemeinheit freigegeben. a) Hebräer 8, 2.
Revidierte Elberfelder 1985:Damit zeigt der Heilige Geist an-a-, daß der Weg zum Heiligtum noch nicht geoffenbart ist, solange das vordere Zelt noch Bestand hat. -a) Hebräer 10, 15.
Schlachter 1952:Damit zeigt der heilige Geist deutlich, daß der Weg zum Heiligtum noch nicht geoffenbart sei, solange das vordere Zelt Bestand habe.
Zürcher 1931:Und damit deutet der heilige Geist dies an, dass der Weg zum Heiligtum noch nicht offenbar geworden ist, solange das vordere Zelt noch Bestand hat. -Hebräer 10, 19.
Luther 1545:Damit der Heilige Geist deutete, daß noch nicht offenbart wäre der Weg zur Heiligkeit, solange die erste Hütte stünde,
Albrecht 1912:Damit wies der Heilige Geist beständig darauf hin, daß der Zutritt zum Allerheiligsten-1- so lange verschlossen sei, als der Vorderraum der Stiftshütte noch benutzt würde-2-. -1) des Himmels. 2) d.h. solange die levitischen Priester dort noch dienen.++
Luther 1912:Damit deutete der heilige Geist, daß noch nicht offenbart wäre der Weg -a-zum Heiligen, solange die vordere Hütte stünde, -a) Hebräer 10, 19.
Meister:womit der Heilige Geist darauf hinweist, daß der Weg des Heiligen noch nicht offenbart war, solange die erste Zelthütte Bestand hatte, -Hebräer 10, 19.20.
Menge 1949 (V2):Dadurch weist der heilige Geist darauf hin, daß der Weg-1- zum wahrhaften Heiligtum-a- noch nicht geoffenbart-2- ist, solange das vordere Zelt noch Bestand hat. -1) o: Zugang. 2) = für die Allgemeinheit freigegeben. a) Hebräer 8, 2.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:(wodurch) der Heilige Geist dieses anzeigt, daß der Weg zum Heiligtum-1- noch nicht geoffenbart ist, solange die vordere-2- Hütte noch Bestand hat, -1) o: zu dem (Aller)heiligsten. 2) w: die erste.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Damit (Konjunktiv Aorist Medium)zeigt der Heilige Geist an-a-, daß der Weg zum Heiligtum noch nicht (Infinitiv Perfekt)geoffenbart ist, solange das vordere Zelt noch Bestand hat. -a) Hebräer 10, 15.
Schlachter 1998:Damit zeigt der Heilige Geist deutlich, daß der Weg zum Heiligtum noch nicht offenbar gemacht ist, solange das erste-1- Zelt Bestand hat. -1) o: vordere. Hier ist aber wohl das Zelt der Zusammenkunft bzw. der Begegnung, die Stiftshütte, als Sinnbild des levitischen Priestertums und des Gottesdienstes unter dem mosaischen Gesetz gemeint, im Gegensatz zum himmlischen Zelt, in dem Christus dient.++
Interlinear 1979:dies anzeigt der Geist heilige, noch nicht offenbart worden ist der Weg in das Heiligtum, noch das erste Zelt hat Bestand,
NeÜ 2016:Damit macht der Heilige Geist deutlich, dass der Weg ins eigentliche Heiligtum solange nicht offen ist, wie die Bestimmungen des vorderen Zeltes gelten.
Jantzen/Jettel 2016:womit der Heilige Geist dieses deutlich macht, dass der Weg ins Heiligste 1) noch nicht offenbar gemacht ist, während das erste Zelt noch Bestand hat, a)
a) Hebräer 10, 19 .20
1) eigtl.: Weg der Heiligen [im Sinne von: der heiligen Dinge/Bereiche]; gemeint ist: der Weg ins Allerheiligste
English Standard Version 2001:By this the Holy Spirit indicates that the way into the holy places is not yet opened as long as the first section is still standing
King James Version 1611:The Holy Ghost this signifying, that the way into the holiest of all was not yet made manifest, while as the first tabernacle was yet standing: