2. Mose 3, 22

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 3, Vers: 22

2. Mose 3, 21
2. Mose 4, 1

Luther 1984:sondern jede Frau soll sich von ihrer Nachbarin und Hausgenossin silbernes und goldenes Geschmeide und Kleider geben lassen. Die sollt ihr euren Söhnen und Töchtern anlegen und von den Ägyptern als Beute nehmen.
Menge 1949 (V1):nein, jede Frau soll sich von ihrer Nachbarin und ihrer Hausgenossin silberne und goldene Schmucksachen und Kleider geben lassen; die sollt ihr dann euren Söhnen und Töchtern anlegen und so die Ägypter ausplündern.»
Revidierte Elberfelder 1985:(Jede) Frau soll von ihrer Nachbarin und von ihrer Hausgenossin silberne Schmuckstücke-1- und goldene Schmuckstücke-1- und Kleidung-2- fordern. Die sollt ihr euren Söhnen und Töchtern anlegen und so die Ägypter ausplündern-a-! -1) w: Gegenstände; o: Gefäße. 2) w: Obergewänder. Das Obergewand bestand meistens aus einem großen viereckigen Stück Tuch, das man in verschiedener Weise umwarf. a) 2. Mose 12, 35.36; 1. Mose 15, 14.
Schlachter 1952:sondern ein jedes Weib soll von ihrer Nachbarin und Hausgenossin silberne und goldene Geschirre und Kleider fordern; die sollt ihr auf eure Söhne und Töchter legen und Ägypten berauben.
Zürcher 1931:sondern jedes Weib soll sich von ihrer Nachbarin und Hausgenossin silberne und goldene Schmucksachen und Kleider erbitten, die sollt ihr euren Söhnen und Töchtern anlegen und so die Ägypter berauben. -2. Mose 12, 35.
Buber-Rosenzweig 1929:verlangen soll alljede Frau von ihrer Anwohnerin und von der Gastsassin ihres Hauses Silbergerät und Goldgerät und Tücher, euren Söhnen und euren Töchtern werdet ihr die anzulegen haben, - so werdet ihrs von Ägypten einstreichen!
Tur-Sinai 1954:Ausbitten wird jedes Weib von ihrer Nachbarin und von ihrer Hausinsassin silberne und goldene Geräte und Gewänder, und ihr werdet sie euren Söhnen und Töchtern anlegen und so Mizraim ausräumen.»
Luther 1545:sondern ein jeglich Weib soll von ihrer Nachbarin und Hausgenossin fordern silberne und güldene Gefäße und Kleider; die sollt ihr auf eure Söhne und Töchter legen und den Ägyptern entwenden.
NeÜ 2016:Jede israelitische Frau soll von ihrer Nachbarin Silber- und Goldschmuck und Obergewänder verlangen. Das können dann eure Söhne und Töchter tragen. So sollt ihr die Ägypter ausplündern.
Jantzen/Jettel 2016:Und [jede] Frau soll von ihrer Nachbarin und von ihrer Hausgenossin silberne Geräte und goldene Geräte und Kleider fordern. Und ihr sollt sie auf eure Söhne und auf eure Töchter legen und die Ägypter ausplündern.“ a)
a) 1. Mose 15, 14; Hiob 27, 16-17; Sprüche 13, 22
English Standard Version 2001:but each woman shall ask of her neighbor, and any woman who lives in her house, for silver and gold jewelry, and for clothing. You shall put them on your sons and on your daughters. So you shall plunder the Egyptians.
King James Version 1611:But every woman shall borrow of her neighbour, and of her that sojourneth in her house, jewels of silver, and jewels of gold, and raiment: and ye shall put [them] upon your sons, and upon your daughters; and ye shall spoil the Egyptians.