2. Mose 24, 10

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 24, Vers: 10

2. Mose 24, 9
2. Mose 24, 11

Luther 1984:und sahen den Gott Israels. Unter seinen Füßen war es wie eine Fläche von -a-Saphir und wie der Himmel, wenn es klar ist. -a) Hesekiel 1, 26.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):schauten sie den Gott Israels: (der Boden) unter seinen Füßen war wie ein Gebilde von Saphirplatten-1- und wie der Himmel selbst an hellem Glanz. -1) o: -fliesen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und sie sahen den Gott Israels. Und unter seinen Füßen war es wie Arbeit in Saphirplatten und wie der Himmel selbst an Klarheit-a-. -a) Hesekiel 1, 26-28.
Schlachter 1952:und sie sahen den Gott Israels; und unter seinen Füßen war ein Boden wie von Saphirsteinen und so klar wie der Himmel selbst.
Zürcher 1931:und sie schauten den Gott Israels: der Boden zu seinen Füssen war wie aus Saphirfliesen und klar wie der Himmel selbst. -Jesaja 6, 1; Hesekiel 1, 26.
Luther 1912:und sahen den Gott Israels. Unter seinen Füßen war es a) wie ein schöner Saphir und wie die Gestalt des Himmels, wenn’s klar ist. - a) Hesekiel 1, 26.
Buber-Rosenzweig 1929:Sie sahen den Gott Jissraels: zu Füßen ihm wie ein Werk aus saphirnen Fliesen, wie der Kern des Himmels an Reinheit.
Tur-Sinai 1954:und sie schauten den Gott Jisraëls, und unter seinen Füßen war es gemacht wie eine saphirene Platte und wie der Himmel selbst so rein.
Luther 1545 (Original):vnd sahen den Gott Jsrael. Vnter seinen Füssen war es, wie ein schöner Saphir, vnd wie die gestalt des Himels, wens klar ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):und sahen den Gott Israels. Unter seinen Füßen war es wie ein schöner Saphir und wie die Gestalt des Himmels, wenn es klar ist.
NeÜ 2021:Da sahen sie den Gott Israels. Der Boden unter seinen Füßen sah aus, als ob er mit Saphirplatten belegt wäre, klar und leuchtend wie der Himmel.
Jantzen/Jettel 2016:und sie a)sahen den Gott Israels. Und unter seinen Füßen war es wie ein Werk von Saphirplatten und wie die b)Himmel selbst an Klarheit.
a) sahen 2. Mose 24, 11; 1. Mose 32, 30; Richter 13, 22; 1. Könige 22, 19; Jesaja 6, 1; Johannes 1, 18;
b) Himmel Hesekiel 1, 26-28; 10, 1; Offenbarung 4, 2-3; 2. Mose 35, 4-29
English Standard Version 2001:and they saw the God of Israel. There was under his feet as it were a pavement of sapphire stone, like the very heaven for clearness.
King James Version 1611:And they saw the God of Israel: and [there was] under his feet as it were a paved work of a sapphire stone, and as it were the body of heaven in [his] clearness.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:24, 9: sie schauten Gott. Die Repräsentanten, die nach Gottes Anweisung Mose auf den Berg begleiteten, hatten das Vorrecht, Gott zu sehen, ohne von seiner Heiligkeit verzehrt zu werden. Was sie genau sahen, bleibt fraglich; wir müssen die Beschreibung so stehen lassen, die nur das erwähnt, was unter seinen Füßen war. Das weist vielleicht darauf hin, dass es nur eine partielle Manifestation war, wie auch Mose sie sah (33, 20), oder dass die Ältesten in Gegenwart der Majestät, Schönheit und Kraft Gottes (vgl. Psalm 96, 6) nicht wagten, ihre Augen über seinen Fußschemel hinaus zu erheben.




Predigten über 2. Mose 24, 10
Sermon-Online