5. Mose 5, 15

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 5, Vers: 15

5. Mose 5, 14
5. Mose 5, 16

Luther 1984 5. Mose 5, 15:Denn -a-du sollst daran denken, daß auch du Knecht in Ägyptenland warst und der HERR, dein Gott, dich von dort herausgeführt hat mit mächtiger Hand und ausgerecktem Arm. Darum hat dir der HERR, dein Gott, geboten, daß du den Sabbattag halten sollst. -a) 5. Mose 15, 15; 16, 12; 24, 18.22.
Menge 1926 5. Mose 5, 15:Denke daran, daß du selbst ein Knecht gewesen bist im Lande Ägypten und daß der HErr, dein Gott, dich von dort mit starker Hand und hocherhobenem Arm weggeführt hat; darum hat der HErr, dein Gott, dir geboten, den Sabbattag zu feiern.
Revidierte Elberfelder 1985 5. Mose 5, 15:Und denke daran, daß du Sklave warst im Land Ägypten und daß der HERR, dein Gott, dich mit starker Hand und mit ausgestrecktem Arm von dort herausgeführt hat-a-! Darum hat der HERR, dein Gott, dir geboten-b-, den Sabbattag zu feiern. - -a) 5. Mose 9, 12; 26, 8; 2. Mose 6, 6; 13, 3. b) 5. Mose 15, 15; 16, 12; 24, 18.22.
Schlachter 1952 5. Mose 5, 15:Denn du sollst bedenken, daß du auch Knecht gewesen bist in Ägyptenland, und daß der HERR, dein Gott, dich von dannen mit mächtiger Hand und ausgestrecktem Arm ausgeführt hat. Darum hat dir der HERR, dein Gott, geboten, daß du den Sabbattag halten sollst.
Zürcher 1931 5. Mose 5, 15:Und sei dessen eingedenk, dass du Sklave gewesen bist im Lande Ägypten und dass der Herr, dein Gott, dich von dannen herausgeführt hat mit starker Hand und ausgerecktem Arm. Darum hat dir der Herr, dein Gott, geboten, den Ruhetag zu halten. -5. Mose 15, 15; 16, 12; 24, 18.22.
Buber-Rosenzweig 1929 5. Mose 5, 15:Gedenke, daß du Knecht warst im Land Ägypten, daß ER dein Gott dich von dort mit starker Hand, mit gestrecktem Arm ausgeführt hat: deshalb gebot dir ER dein Gott, den Tag der Feier zu machen.
Tur-Sinai 1954 5. Mose 5, 15:Und du sollst gedenken, daß du Knecht warst im Land Mizraim, und daß der Ewige, dein Gott, dich von dort herausgeführt hat mit starker Hand und mit ausgestrecktem Arm; darum hat der Ewige, dein Gott, dir geboten, den Sabbattag zu halten.
Luther 1545 5. Mose 5, 15:Denn du sollst gedenken, daß du auch Knecht in Ägyptenland warst, und der HERR, dein Gott, dich von dannen ausgeführet hat mit einer mächtigen Hand und ausgerecktem Arm. Darum hat dir der HERR, dein Gott, geboten, daß du den Sabbattag halten sollst.
NeÜ 2016 5. Mose 5, 15:Denk daran, dass du selbst Sklave in Ägypten warst und dass Jahwe, dein Gott, dich mit starker Hand und ausgestrecktem Arm von dort herausgeführt hat! Deshalb hat Jahwe, dein Gott, dir befohlen, den Sabbat zu feiern.
Jantzen/Jettel 2016 5. Mose 5, 15:Und erinnere dich daran, dass du ein Knecht gewesen bist im Lande Ägypten und dass JAHWEH, dein Gott, dich mit starker Hand und mit ausgestrecktem Arm von dort herausgeführt hat; darum hat JAHWEH, dein Gott, dir geboten, den Sabbattag zu feiern. a)
a) 5. Mose 15, 15; 16, 12; 24, 18 .22; Psalm 116, 16 .17 ; Lukas 13, 16