1. Samuel 14, 45

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 14, Vers: 45

1. Samuel 14, 44
1. Samuel 14, 46

Luther 1984 1. Samuel 14, 45:Aber das Volk sprach zu Saul: Sollte Jonatan sterben, der dies große Heil in Israel vollbracht hat? Das sei ferne! So wahr der HERR lebt: es soll kein Haar von seinem Haupt auf die Erde fallen, denn Gott hat heute durch ihn geholfen. Und so löste das Volk Jonatan aus, so daß er nicht sterben mußte.
Menge 1926 1. Samuel 14, 45:Aber das Heer erklärte dem Saul: «Jonathan soll sterben, der diesen großen Sieg in Israel errungen hat? Das sei ferne! So wahr der HErr lebt: kein Haar soll von seinem Haupt auf die Erde fallen! denn mit Gott im Bunde hat er den Sieg heute errungen!» So machte das Heer den Jonathan frei, daß er nicht zu sterben brauchte.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Samuel 14, 45:Aber das Volk sagte zu Saul: Sollte Jonatan sterben, der diese große Rettungstat in Israel vollbracht hat?-a- Das sei ferne-1-! So wahr der HERR lebt! Wenn von den Haaren seines Hauptes (eins) auf die Erde fällt-2b-! Hat er doch mit Gott den Sieg errungen an diesem Tage. So löste das Volk Jonatan aus, so daß er nicht sterben mußte. -1) w: (Das sei etwas) Entweihtes! 2) dieser Satz ist die erste Hälfte einer Schwurformel, deren zweite Hälfte nicht ausgesprochen wurde. a) 1. Samuel 11, 13. b) 2. Samuel 14, 11; Apostelgeschichte 27, 34.
Schlachter 1952 1. Samuel 14, 45:Aber das Volk sprach zu Saul: Sollte Jonatan sterben, der Israel ein so großes Heil verschafft hat? Das sei ferne! So wahr der HERR lebt, es soll kein Haar von seinem Haupt auf die Erde fallen; denn er hat an diesem Tage mit Gott gewirkt! Also erlöste das Volk den Jonatan, daß er nicht sterben mußte.
Zürcher 1931 1. Samuel 14, 45:Aber das Volk sprach zu Saul: Wie? Jonathan soll sterben, der diesen grossen Sieg in Israel errungen hat? Das sei ferne! So wahr der Herr lebt, es soll kein Haar von seinem Haupte auf die Erde fallen! Denn mit Gott hat er's an diesem Tage ausgerichtet. So löste das Volk den Jonathan, dass er nicht sterben musste.
Buber-Rosenzweig 1929 1. Samuel 14, 45:Das Volk sprach zu Schaul: Soll Jonatan sterben, der diese große Befreiung an Jissrael tat?! weitab seis! sowahr ER lebt: Fiele von den Haaren seines Hauptes eins zur Erde, ...! neben Gott hat ja ers an diesem Tage getan! Das Volk galt Jonatan ab, daß er nicht sterben mußte.
Tur-Sinai 1954 1. Samuel 14, 45:Aber das Volk sagte zu Schaul: «Sollte Jonatan sterben, der diesen großen Sieg in Jisraël gewirkt hat? Schmach sei das! Es lebt der Ewige! Kein Haar soll von seinem Haupt zur Erde fallen; denn mit Gott hat er geschafft an diesem Tag!» Da löste das Volk Jonatan, und er starb nicht.
Luther 1545 1. Samuel 14, 45:Aber das Volk sprach zu Saul: Sollte Jonathan sterben, der ein solch groß Heil in Israel getan hat? Das sei ferne! So wahr der HERR lebet, es soll kein Haar von seinem Haupt auf die Erde fallen; denn Gott hat's heute durch ihn getan. Also erlösete das Volk Jonathan, daß er nicht sterben mußte.
NeÜ 2016 1. Samuel 14, 45:Aber das Volk rief: Soll Jonatan sterben, der diesen großen Sieg für Israel errungen hat? Auf keinen Fall! So wahr Jahwe lebt, kein Haar soll ihm gekrümmt werden! Diese Taten heute hat er nur mit Gott vollbringen können. So löste das Volk Jonatan aus, dass er nicht sterben musste.
Jantzen/Jettel 2016 1. Samuel 14, 45:Aber das Volk sagte zu Saul: Sollte Jonathan sterben, der diese große a)Rettung in Israel verschafft hat? Das sei ferne! [So wahr] JAHWEH lebt, wenn von den b)Haaren seines Hauptes [eins] auf die Erde fällt; denn er hat mit Gott c)gehandelt an diesem Tag. So erlöste das Volk Jonathan, dass er nicht starb.
a) Rettung 1. Samuel 11, 13;
b) Haar 2. Samuel 14, 11; 1. Könige 1, 52; Lukas 21, 18;
c) gehandelt Psalm 44, 5-6; 1. Korinther 3, 9; 15, 10