1. Könige 10, 22

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 10, Vers: 22

1. Könige 10, 21
1. Könige 10, 23

Luther 1984 1. Könige 10, 22:Denn der König hatte Tarsisschiffe, die auf dem Meer zusammen mit den Schiffen Hirams fuhren. Diese kamen in drei Jahren einmal und brachten Gold, Silber, Elfenbein, Affen und Pfauen.
Menge 1926 1. Könige 10, 22:Denn der König hatte Tharsisschiffe, die mit den Schiffen Hirams über Meer fuhren; alle drei Jahre einmal kamen die Tharsisschiffe heim und brachten Gold und Silber, Elfenbein, Affen und Pfauen mit.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Könige 10, 22:Denn der König hatte Tarsis-Schiffe auf dem Meer-a-, (die fuhren) mit den Schiffen Hirams. Einmal in drei Jahren kamen die Tarsis-Schiffe, beladen mit Gold und Silber, Elfenbein und Affen und Pavianen-1-. -1) o: Pfauen. a) 1. Könige 22, 49; 2. Chronik 20, 36; Hesekiel 27, 12.15.
Schlachter 1952 1. Könige 10, 22:Denn des Königs Tarsisschiffe fuhren auf dem Meer mit den Schiffen Hirams. Diese Tarsisschiffe kamen in drei Jahren einmal und brachten Gold, Silber, Elfenbein, Affen und Pfauen.
Zürcher 1931 1. Könige 10, 22:Denn der König hatte Tharsisschiffe auf dem Meer bei den Schiffen Hirams. Einmal alle drei Jahre kamen die Tharsisschiffe heim und brachten Gold, Silber, Elfenbein, Affen und Pfauen.
Buber-Rosenzweig 1929 1. Könige 10, 22:Denn eine Schiffsflotte von Tarschischfahrern hatte der König auf dem Meer, der Schiffsflotte Chirams beigesellt, einmal in drei Jahren kam die Schiffsflotte von Tarschischfahrern, sie trug Gold und Silber, Elefantenzähne, und Affen und Pfauen.
Tur-Sinai 1954 1. Könige 10, 22:Denn Tarschisch-Schiffe hatte der König auf dem Meer mit den Schiffen Hirams; einmal in drei Jahren kamen Tarschisch-Schiffe, beladen mit Gold und Silber, Elefantenzähnen und Kostbarkeiten und Kleinoden.
Luther 1545 1. Könige 10, 22:Denn das Meerschiff des Königs, das auf dem Meer mit dem Schiff Hirams fuhr, kam in dreien Jahren einmal und brachte Gold, Silber, Elfenbein, Affen und Pfauen.
NeÜ 2016 1. Könige 10, 22:denn der König hatte hochseetüchtige Schiffe, die mit den Schiffen Hirams fuhren. Alle drei Jahre kam die Tarschisch-Flotte f)"Tarschisch" war die phönizische Kolonie Tartessus in Südspanien, wo Silber abgebaut wurde. Doch konnte offenbar auch ein anderes Gebiet im südlichen Teil des Roten Meeres, wo kostbare Metalle abgebaut wurden, so genannt werden (siehe 2. Chronik 20, 36). Die großen hochseetüchtigen Handelsschiffe der Phönizier nannte man generell Tarschisch-Schiffe. f) und brachte Gold und Silber, Elfenbein, Affen und Pfauen.
Jantzen/Jettel 2016 1. Könige 10, 22:denn der König hatte eine Tarsis-Flotte auf dem Meer mit der Flotte Hirams; einmal in drei Jahren kam die Tarsis-Flotte, beladen mit Gold und Silber, Elfenbein und Affen und Pfauen. a)
a) Tarsiss . 1. Könige 22, 49; 1. Mose 10, 4; 2. Chronik 9, 21; 20, 36 .37