2. Könige 23, 33

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 23, Vers: 33

2. Könige 23, 32
2. Könige 23, 34

Luther 1984:Aber der Pharao Necho -a-legte ihn ins Gefängnis in Ribla im Lande Hamat, damit er nicht mehr in Jerusalem regieren sollte, und legte eine Geldbuße aufs Land von hundert Zentnern Silber und einem Zentner Gold. -a) Hesekiel 19, 4.
Menge 1949 (V1):Der Pharao Necho aber ließ ihn zu Ribla in der Landschaft Hamath ins Gefängnis werfen, damit er nicht länger König in Jerusalem wäre, und legte dem Lande eine Geldbuße von hundert Talenten Silber* und einem Talent Gold* auf.
Revidierte Elberfelder 1985:Und der Pharao Necho setzte ihn in Ribla im Land Hamat-a- gefangen, so daß er nicht mehr in Jerusalem König war-1-. Und er legte dem Land eine Geldbuße von hundert Talenten Silber und einem Talent Gold auf. -1) so mit dem Lesevorschlag der Masoreten, LXX und Vul.; MasT: als er in Jerusalem König war. a) 2. Könige 25, 6.21; 4. Mose 34, 11.
Schlachter 1952:Aber der Pharao Necho nahm ihn gefangen zu Ribla, im Lande Chamat, so daß er nicht mehr König war zu Jerusalem; und legte eine Geldbuße auf das Land, hundert Talente Silber und ein Talent Gold.
Zürcher 1931:Der Pharao Necho aber setzte ihn zu Ribla im Lande Hamath gefangen, sodass er nicht mehr König war zu Jerusalem, und dem Lande legte er eine Geldbusse auf, hundert Talente Silber und zehn Talente Gold.
Buber-Rosenzweig 1929:Aber der Pharao Necho ließ ihn in Fesseln legen in Ribla im Lande Chamat, von der Königschaft in Jerusalem hinweg, und gab dem Land eine Buße auf: hundert Barren Silbers und einen Barren Golds.
Tur-Sinai 1954:Und Par'o Necho nahm ihn in Ribla im Land Hamat gefangen, daß er nicht mehr König in Jeruschalaim war, und legte dem Land eine Buße von hundert Scheiben Silber und Scheiben Goldes auf.
Luther 1545:Aber Pharao-Necho fing ihn zu Riblath im Lande Hemath, daß er nicht regieren sollte zu Jerusalem; und legte eine Schätzung aufs Land, hundert Zentner Silbers und einen Zentner Goldes.
NeÜ 2016:Pharao Necho setzte ihn jedoch ab und nahm ihn in Ribla (In "Ribla" am Orontes, etwa 105 km nördlich von Damaskus, hatte Necho sein Hauptquartier aufgeschlagen.) in der Provinz Hamat gefangen. Das Land musste einen Tribut von drei Tonnen Silber und 30 Kilogramm (Wörtlich: "100 Talente Silber und 1 Talent Gold".) Gold an ihn zahlen.
Jantzen/Jettel 2016:Und der Pharao Neko setzte ihn gefangen in Ribla im Lande Hamat, damit er nicht mehr König wäre in Jerusalem. Und er legte dem Lande eine Buße von hundert Talenten Silber und einem Talent Gold auf. a)
a) 2. Könige 25, 6 .21; 2. Chronik 36, 3
English Standard Version 2001:And Pharaoh Neco put him in bonds at Riblah in the land of Hamath, that he might not reign in Jerusalem, and laid on the land a tribute of a hundred talents of silver and a talent of gold.
King James Version 1611:And Pharaohnechoh put him in bands at Riblah in the land of Hamath, that he might not reign in Jerusalem; and put the land to a tribute of an hundred talents of silver, and a talent of gold.