2. Könige 25, 3

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 25, Vers: 3

2. Könige 25, 2
2. Könige 25, 4

Luther 1984:Aber am neunten Tage des vierten Monats wurde der Hunger stark in der Stadt, so daß das Volk des Landes nichts mehr zu essen hatte.
Menge 1949 (V1):Am neunten Tage des (vierten) Monats, als die Hungersnot in der Stadt übermächtig geworden war und die Landbevölkerung kein Brot mehr hatte,
Revidierte Elberfelder 1985:Am Neunten des (vierten) Monats, als der Hunger in der Stadt überhand genommen hatte und kein Brot (mehr) da war für das Volk des Landes-a-, -a) Jesaja 3, 1; Jeremia 19, 9; Klagelieder 4, 4-10; Hesekiel 4, 16.17.
Schlachter 1952:Am neunten Tage des (vierten) Monats aber ward die Hungersnot in der Stadt so stark, daß das Landvolk nichts zu essen hatte.
Zürcher 1931:Im vierten Monat, am neunten Tage des Monats, als die Hungersnot in der Stadt schon gross war und das Landvolk nichts mehr zu essen hatte,
Buber-Rosenzweig 1929:am neunten auf die Viertneuung, der Hunger wurde in der Stadt immer stärker, das Landvolk hatte nicht Brot mehr,
Tur-Sinai 1954:Am Neunten des Monats - der Hunger aber war stark in der Stadt und das Volk des Landes hatte kein Brot -
Luther 1545:Aber im neunten des Monden ward der Hunger stark in der Stadt, daß das Volk des Landes nichts zu essen hatte.
NeÜ 2016:Zuletzt hatte der Hunger in der Stadt überhand genommen. Für das einfache Volk war nichts mehr zu essen da. Am 9. Juli (Wörtlich: des 4. Monats. Die Belagerung dauerte also (mit Unterbrechung, vgl. Jeremia 37, 5) zweieinhalb Jahre.)
Jantzen/Jettel 2016:Am Neunten des [vierten] Monats, da nahm der Hunger in der Stadt überhand. Und es war kein Brot [mehr] da für das Volk des Landes. a)
a) neunten Jeremia 39, 2-4; Hungersn . Jesaja 19, 9; 38, 2 .9; Klagelieder 4, 4-10; Hesekiel 4, 16 .17; 5, 10-12; 6, 12
English Standard Version 2001:On the ninth day of the fourth month the famine was so severe in the city that there was no food for the people of the land.
King James Version 1611:And on the ninth [day] of the [fourth] month the famine prevailed in the city, and there was no bread for the people of the land.