Hiob 28, 28

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 28, Vers: 28

Hiob 28, 27
Hiob 29, 1

Luther 1984:und sprach zum Menschen: Siehe, -a-die Furcht des Herrn, das ist Weisheit, und meiden das Böse, das ist Einsicht. -a) Psalm 111, 10; Sprüche 1, 7.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Zu dem Menschen aber sprach er: ,Wisse wohl: die Furcht vor dem Allherrn - das ist Weisheit, und das Böse meiden - das ist Verstand!'»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und zu dem Menschen sprach er: Siehe, die Furcht des Herrn, sie ist Weisheit-a-, und vom Bösen weichen, (das) ist Einsicht-b-. -a) Psalm 94, 10; 111, 10; Sprüche 1, 7; 8, 13. b) 5. Mose 4, 6; Sprüche 16, 6.
Schlachter 1952:und hat zum Menschen gesagt: Siehe, die Furcht des Herrn, das ist Weisheit, und vom Bösen weichen, das ist Verstand!
Zürcher 1931:Und er sprach zum Menschen: Siehe, / die Furcht des Herrn, das ist Weisheit, / und Böses meiden, das ist Erkenntnis. -Psalm 111, 10; Sprüche 1, 7; 9, 10; Prediger 12, 13.
Luther 1912:und sprach zum Menschen: Siehe, die Furcht des Herrn, das ist Weisheit; und meiden das Böse, das ist Verstand. - Psalm 111, 10; Sprüche 1, 7.
Buber-Rosenzweig 1929:[Zum Menschen aber hat er gesprochen, wohl, die Furcht meines Herrn, das sei Weisheit, und vom Bösen weichen Merksamkeit.]«
Tur-Sinai 1954:Zum Menschen aber sprach er: / ,Sieh, Furcht des Herrn ist Weisheit / das Böse meiden ist Erkenntnis!'»
Luther 1545 (Original):Vnd sprach zum Menschen, Sihe, die furcht des HERRN, das ist die Weisheit, vnd meiden das böse, das ist Verstand.
Luther 1545 (hochdeutsch):und sprach zum Menschen: Siehe, die Furcht des HERRN, das ist Weisheit, und meiden das Böse, das ist Verstand.
NeÜ 2021:Und den Menschen sagte er: / 'Seht, Jahwe zu fürchten ist Weisheit, / und Böses zu meiden, Verstand!'
Jantzen/Jettel 2016:Und zum Menschen sagte er: „Die Furcht meines Herrn ist Weisheit, und Böses meiden ist Verstand. a)
a) Furcht 5. Mose 4, 6; Psalm 111, 10; Sprüche 1, 7; 9, 10; Prediger 12, 13; weichen Psalm 34, 15; Sprüche 16, 6; Jakobus 3, 17
English Standard Version 2001:And he said to man, 'Behold, the fear of the Lord, that is wisdom, and to turn away from evil is understanding.'
King James Version 1611:And unto man he said, Behold, the fear of the Lord, that [is] wisdom; and to depart from evil [is] understanding.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:28, 28: Siehe, die Furcht des Herrn, das ist Weisheit. Im Gegensatz zu den anderen hatte Hiob eine Verbindung zwischen den Einzelerfahrungen hergestellt. Während die speziellen Kennzeichen der göttlichen Weisheit uns wohl nicht geoffenbart werden, ist es das A und O dieser Weisheit, Gott zu verehren, die Sünde zu meiden (vgl. Psalm 111, 10; Sprüche 1, 7; 9, 10; Prediger 12, 13.14) und ihm die unbeantworteten Fragen in vertrauensvollem Gehorsam zu überlassen. Alles, was wir tun können, ist, ihm zu vertrauen und zu gehorchen (vgl. Prediger 12, 13) – das ist genügend Weisheit (die Weisheit von Sprüche 1, 7-2, 9). Man wird die Gründe für das Leid im Leben nicht immer erfahren.




Predigten über Hiob 28, 28
Sermon-Online