Psalm 8, 6

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 8, Vers: 6

Psalm 8, 5
Psalm 8, 7

Luther 1984:Du hast ihn -a-wenig niedriger gemacht als Gott, / mit Ehre und Herrlichkeit hast du ihn gekrönt. / -a) 1. Mose 1, 27.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Und doch hast du ihn nur wenig hinter die Gottheit-1- gestellt, / mit Herrlichkeit und Hoheit ihn gekrönt; / -1) aÜs: hinter die Engel (o: die himmlischen Wesen); vgl. Hebräer 2, 7.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn du hast ihn wenig geringer gemacht als Engel-1-, / mit Herrlichkeit und Pracht krönst du ihn. / -1) das hebrW. -+Elohim- (sonst = Gott) bed. hier: Gottwesen, Engel.
Schlachter 1952:Du hast ihn ein wenig Gottes entbehren lassen-a-; / aber mit Ehre und Schmuck hast du ihn gekrönt; / -a) vgl. Hebräer 2, 7.++
Zürcher 1931:Du machtest ihn wenig geringer als Engel, / mit Ehre und Hoheit kröntest du ihn. /
Luther 1912:Du hast ihn wenig niedriger gemacht denn Gott, und mit Ehre und Schmuck hast du ihn gekrönt. - 1. Mose 1, 26.
Buber-Rosenzweig 1929:Ließest ihm ein Geringes nur mangeln, göttlich zu sein, kröntest ihn mit Ehre und Glanz,
Tur-Sinai 1954:Und mindertest ihn wenig nur vor Göttern / hast ihn mit Ehre und mit Glanz gekrönt. /
Luther 1545 (Original):Du wirst jn lassen eine kleine zeit von Gott verlassen sein, Aber mit ehren vnd schmuck wirstu jn krönen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du wirst ihn lassen eine kleine Zeit von Gott verlassen sein. Aber mit Ehren und Schmuck wirst du ihn krönen.
NeÜ 2021:(6) Du hast ihn nur wenig unter die Engel (Wörtlich: "Elohim". Das Wort bedeutet sonst Gott, meint hier aber himmlische Wesen, siehe Hebräer 2, 7.) gestellt / und krönst ihn mit Ehre und Pracht.
Jantzen/Jettel 2016:Du machtest ihn ein wenig geringer als die Mächtigen 1). Mit Herrlichkeit* und Pracht 2) kröntest du ihn. a)
1) hebr. ELOHIM (Götter); der Begriff kann auch für Engel verwendet werden. Die griech. Übersetzung und Hebräer 2, 7 haben ANGGELOUS, Engel
2) o.: Ehre
a) 1. Mose 1, 26 .27; Hebräer 2, 7 .9
English Standard Version 2001:Yet you have made him a little lower than the heavenly beings and crowned him with glory and honor.
King James Version 1611:For thou hast made him a little lower than the angels, and hast crowned him with glory and honour.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 1: Anfang und Ende dieses Psalms weisen darauf hin, dass er eigentlich ein Loblied ist. Doch ein beträchtlicher Teil weist ihn als so genannten Naturpsalm aus, d.h. als einen Psalm über die Schöpfung. Außerdem gilt ein Hauptaugenmerk der Würde des Menschen. Durch dieses Ausdrucksmittel wird das wichtige Thema adamitischer Theologie angesprochen, sodass dieser Psalm letztlich zur wichtigen Verbindung passt zwischen dem »Einen«, dem letzten Adam, d.h. Christus, und den »Vielen« (vgl. Hebräer 2, 6-8). Vom Aufbau her gesehen ist der vor Lobpreis strotzende Anfang und das ebensolche Ende von Psalm 8 angetrieben von Davids Betrachtung zweier völlig gegensätzlicher Paare. I. Einleitender Lobpreis (8, 2) II. Zwei völlig gegensätzliche Paare (8, 3-9) A. Zwischen der Natur von »Säuglingen« und Untreuen (8, 3) B. Zwischen passiver allgemeiner Offenbarung und aktiver besonderer Offenbarung (8, 4-9) III. Abschließender Lobpreis (8, 10) 8, 1 In diesem Titel wird ein weiteres Instrument erwähnt, wahrscheinlich eine gitarrenähnliche Harfe, die mit der philistäischen Stadt Gat in Verbindung gebracht wird.




Predigten über Psalm 8, 6
Sermon-Online