Psalm 24, 4

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 24, Vers: 4

Psalm 24, 3
Psalm 24, 5

Luther 1984:Wer unschuldige Hände hat / und reines Herzens ist, / wer nicht bedacht ist auf Lug und Trug / und nicht falsche Eide schwört: /
Menge 1949 (V1):Wer schuldlos ist an Händen und reinen Herzens, / wer nie den Sinn auf Täuschung richtet, / und wer nicht betrügerisch schwört: /
Revidierte Elberfelder 1985:Der unschuldige Hände-a- und ein reines Herz hat-b-, / der seine Seele nicht auf Falsches-1- richtet / und nicht schwört zum Betrug-2-. / -1) o: Nichtiges, o: Lüge. 2) o: zur Hinterlist. a) Psalm 26, 6. b) Psalm 51, 12; 73, 1; Matthäus 5, 8; Jakobus 4, 8.
Schlachter 1952:Wer unschuldige Hände hat und reines Herzens ist, / wer seine Seele nicht auf Trug richtet / und nicht falsch schwört. /
Zürcher 1931:«Wer reine Hände hat und ein lauteres Herz; / wer nicht auf Trug sinnt und nicht falsch schwört. /
Buber-Rosenzweig 1929:- Der an Händen Unsträfliche, der am Herzen Lautere, der zum Wahnhaften nicht hob seine Seele und zum Truge nicht schwur.
Tur-Sinai 1954:Wer reiner Hände, lautern Sinns / wer nicht zu Falschem hebt die Seele / noch schwört zu Trug. /
Luther 1545:Der unschuldige Hände hat und reines Herzens ist; der nicht Lust hat zu loser Lehre und schwöret nicht fälschlich.
NeÜ 2016:Wer reine Hände hat und ein reines Gewissen, / wer nicht auf Götzen vertraut / und keine falschen Eide schwört.
Jantzen/Jettel 2016:Der unschuldige Hände* [hat] und reinen Herzens ist, der nicht zur Falschheit 1) erhebt seine Seele und nicht schwört zum Betrug. a)
1) o.: zu Nichtigem; o.: zu Lug und Trug
a) Psalm 26, 6; 73, 1; Jakobus 4, 8; Psalm 73, 13; Matthäus 5, 8; Hebräer 10, 22; Psalm 15, 2 .4; Maleachi 3, 5; Titus 1, 10
English Standard Version 2001:He who has clean hands and a pure heart, who does not lift up his soul to what is false and does not swear deceitfully.
King James Version 1611:He that hath clean hands, and a pure heart; who hath not lifted up his soul unto vanity, nor sworn deceitfully.