Psalm 33, 12

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 33, Vers: 12

Psalm 33, 11
Psalm 33, 13

Luther 1984 Psalm 33, 12:Wohl dem Volk, -a-dessen Gott der HERR ist, / dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat! / -a) 5. Mose 33, 29.
Menge 1926 Psalm 33, 12:Wohl dem Volk, dessen Gott der HErr ist, / dem Volk, das zum Eigentum-1- er sich erwählt hat! -1) = Sonderbesitz.
Revidierte Elberfelder 1985 Psalm 33, 12:Glücklich die Nation, deren Gott der HERR ist-a-, / das Volk, das er sich erwählt hat zum Erbteil-b-! / -a) Psalm 144, 15. b) Psalm 135, 4; 5. Mose 32, 9.
Schlachter 1952 Psalm 33, 12:Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist, / dem Volk, das er sich zum Erbe erwählt hat! /
Zürcher 1931 Psalm 33, 12:Heil dem Volke, dessen Gott der Herr ist, / der Nation, die er sich zu eigen erwählt hat! / -Psalm 144, 15.
Buber-Rosenzweig 1929 Psalm 33, 12:O Glück des Stammes, dem ER Gott ist, des Volks, das er zu eigen sich wählte!
Tur-Sinai 1954 Psalm 33, 12:Beglückt das Volk, des Gott der Ewige / der Stamm, den er zum Erbe sich erwählt. /
Luther 1545 Psalm 33, 12:Wohl dem Volk, des der HERR ein Gott ist, das Volk, das er zum Erbe erwählet hat!
NeÜ 2016 Psalm 33, 12:Wie glücklich das Volk, das Jahwe zum Gott hat, / das Volk, das er als Eigentum wählte!
Jantzen/Jettel 2016 Psalm 33, 12:Selig* ist das Volk* 1), dessen Gott der HERR ist, die Volksschar 2), die er sich zum Erbe erwählt hat. a)
1) hebr. HA-GOJ; sonst wird das Wort GOJIM meistens auf die Heidenvölker bezogen, hier auch auf Israel
2) hebr. AM
a) Psalm 144, 15; Psalm 28, 9*; 5. Mose 32, 9