Psalm 50, 9

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 50, Vers: 9

Psalm 50, 8
Psalm 50, 10

Luther 1984 Psalm 50, 9:Ich will von deinem Hause Stiere nicht nehmen / noch Böcke aus deinen Ställen. /
Menge 1926 Psalm 50, 9:Doch ich mag nicht Stiere nehmen aus deinem Hause-1-, / nicht Böcke aus deinen Hürden; / -1) o: Stall.
Revidierte Elberfelder 1985 Psalm 50, 9:Ich nehme keinen Jungstier aus deinem Haus, / noch Böcke aus deinen Hürden-a-. / -a) Psalm 40, 7; Apostelgeschichte 17, 25.
Schlachter 1952 Psalm 50, 9:Ich will keinen Farren aus deinem Hause nehmen, / noch Böcke aus deinen Ställen! /
Zürcher 1931 Psalm 50, 9:Ich mag nicht den Stier aus deinem Hause, / noch Böcke aus deinen Hürden. /
Buber-Rosenzweig 1929 Psalm 50, 9:Ich mag aus deinem Hause den Farren nicht nehmen, aus deinen Pferchen die Böcke.
Tur-Sinai 1954 Psalm 50, 9:Ich will aus deinem Haus den Stier nicht nehmen / aus deinen Hürden nicht die Böcke. /
Luther 1545 Psalm 50, 9:Ich will nicht von deinem Hause Farren nehmen, noch Böcke aus deinen Ställen;
NeÜ 2016 Psalm 50, 9:Doch ich nehme deine Opfer nicht an. / Ich brauche keinen Stier aus deinem Stall / und keinen Bock aus deinem Pferch!
Jantzen/Jettel 2016 Psalm 50, 9:Nicht werde ich einen Stier nehmen aus deinem Hause noch Böcke von deinen Hürden, a)
a) Psalm 40, 7; 51, 18; Hosea 6, 6; Micha 6, 6 .7 .8