2. Mose 3, 14

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 3, Vers: 14

2. Mose 3, 13
2. Mose 3, 15

Luther 1984:Gott sprach zu Mose: -a-Ich werde sein, der ich sein werde. Und sprach: So sollst du zu den Israeliten sagen: «Ich werde sein», der hat mich zu euch gesandt. -a) 2. Mose 6, 2; Maleachi 3, 6; Offenbarung 1, 4.8.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da sagte Gott zu Mose: «Ich bin, der ich bin.» Dann fuhr er fort: «So sollst du zu den Israeliten sagen: Der ,Ich bin' hat mich zu euch gesandt!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da sprach Gott zu Mose: --Ich bin, der ich bin- -1a-. Dann sprach er: So sollst du zu den Söhnen Israel sagen: (Der) «--Ich bin-»-2-* hat mich zu euch gesandt. -1) o: Ich werde sein, der ich sein werde. 2) das hebrW. für «sein» klingt an den Gottesnamen Jahwe an. a) Jesaja 42, 8; Offenbarung 1, 4.8.
Schlachter 1952:Gott sprach zu Mose: «Ich bin, der ich bin!» Und er sprach: Also sollst du zu den Kindern Israel sagen: «Ich bin», der hat mich zu euch gesandt.
Zürcher 1931:Gott sprach zu Mose: «Ich bin, der ich bin.» Und er fuhr fort: So sollst du zu den Israeliten sagen: Der «Ich bin»-1- hat mich zu euch gesandt. -2. Mose 6, 2; Jesaja 42, 8; Offenbarung 1, 8. 1) der biblische Erzähler hörte in dem Gottesnamen -+Jahwe- einen Anklang an das hebr. Zeitwort «sein». Vgl. auch Anm. zu 1. Mose 4, 26.
Luther 1912:Gott sprach zu Mose: a) Ich werde sein, der ich sein werde. Und sprach: Also sollst du zu den Kindern Israel sagen: Ich werde sein hat mich zu euch gesandt. - a) Offenbarung 1, 4.8.
Buber-Rosenzweig 1929:Gott sprach zu Mosche: Ich werde dasein, als der ich dasein werde. Und er sprach: So sollst du zu den Söhnen Jissraels sprechen: ICH BIN DA schickt mich zu euch.
Tur-Sinai 1954:Da sprach Gott zu Mosche: «Ich bin, der ich sein mag.» Und er sprach: «So sollst du sprechen zu den Kindern Jisraël: ,Ich bin!' hat mich zu euch gesandt.»
Luther 1545 (Original):Gott sprach zu Mose, Ich werde sein der ich sein werde. Vnd sprach, Also soltu zu den kindern Jsrael sagen, Ich werds sein, der hat mich zu euch gesand. -[Ich werds sein] Wenn jr dahin kompt, so wil ich bey euch sein, vnd mich so erzeigen, Das jr erkennen solt, das ichs sey.
Luther 1545 (hochdeutsch):Gott sprach zu Mose: Ich werde sein, der ich sein werde. Und sprach: Also sollst du den Kindern Israel sagen: Ich werd's sein, der hat mich zu euch gesandt.
NeÜ 2021:Da sprach Gott zu Mose: Ich bin der, als der ich mich erweisen werde. Sag den Israeliten: 'Der "Ich-bin" (Das Hebräische (Ehje = Ich bin) klingt an den Gottesnamen Jahwe an. Die Juden verstehen Ehje jedoch als zusätzlichen Gottesnamen.)hat mich zu euch geschickt.'
Jantzen/Jettel 2016:Und Gott sagte zu Mose: „Ich bin, der ich bin.“ _Und er sagte: „So sollst du zu den Söhnen Israels sagen: ‚[Der] Ich bin hat mich zu euch gesandt.’“ a)
a) Jesaja 42, 8; Maleachi 3, 6; Johannes 18, 5 .6; Hebräer 13, 8; Offenbarung 1, 4 .8
English Standard Version 2001:God said to Moses, I AM WHO I AM. And he said, Say this to the people of Israel, 'I AM has sent me to you.'
King James Version 1611:And God said unto Moses, I AM THAT I AM: and he said, Thus shalt thou say unto the children of Israel, I AM hath sent me unto you.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 14: Ich bin, der ich bin! Dieser Name Gottes verdeutlicht seine Selbstexistenz und Ewigkeit und bedeutet: »Ich bin der, der ist / sein wird.« Das ist von unzähligen Theorien über die Bedeutung und etymologische Herkunft dieses Namens sicherlich die beste Deutung, die dem Kontext am meisten gerecht wird. Die Bedeutung in Relation zu »Gott eurer Väter« ist unmittelbar zu erkennen: Er ist zu allen Zeiten derselbe Gott! Die Konsonanten des hebr. Wortes JHWH führten in Kombination mit den Vokalen des Gottesnamens Adonai (Meister bzw. Herr) zum Namen »Jehova«. Da der Name Jahwe als so heilig angesehen wurde, dass er nicht ausgesprochen werden sollte, fügten die Massoreten die Vokale aus Adonai ein, um sich darin zu erinnern, wie dieser Name beim Lesen auszusprechen sei. Im technischen Sinne ist diese Konsonantenkombination als »Tetragrammaton« bekannt.




Predigten über 2. Mose 3, 14
Sermon-Online