Psalm 105, 16

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 105, Vers: 16

Psalm 105, 15
Psalm 105, 17

Luther 1984:Und er ließ eine -a-Hungersnot ins Land kommen / und nahm weg allen Vorrat an Brot. / -a) 1. Mose 41, 54.
Menge 1949 (V1):Dann, als er Hunger ins Land ließ kommen / und jegliche Stütze des Brotes zerbrach, /
Revidierte Elberfelder 1985:Er rief eine Hungersnot über das Land herbei-a-; / jeden Brotstab-1- zerbrach er-b-. / -1) gemeint sind die Stöcke, an denen die ringförmigen Brote aufgehängt wurden (zum Schutz vor Mäusen usw.). a) 1. Mose 41, 54. b) 3. Mose 26, 26; Jesaja 3, 1.
Schlachter 1952:Und er rief eine Hungersnot herbei über das Land / und zerschlug jegliche Stütze an Brot. /
Zürcher 1931:Als er einen Hunger ins Land rief, / jegliche Stütze an Brot zerbrach, / -1. Mose 41, 54.
Buber-Rosenzweig 1929:Als er Hunger über das Land rief, allen Brotstock zerbrach,
Tur-Sinai 1954:Er rief den Hunger übers Land / und alle Brotesstütze brach er. /
Luther 1545:Und er ließ eine Teurung ins Land kommen und entzog allen Vorrat des Brots.
NeÜ 2016:Dann brachte er eine Hungersnot über das Land, / entzog jeden Vorrat an Brot (Wörtlich: "zerbrach jeden Brotstab". In die Mitte der Brotfladen wurde schon vor dem Backen mit dem Finger ein Loch gebohrt, sodass sie anschließend auf einen Stab gereiht aufbewahrt werden konnten.).
Jantzen/Jettel 2016:Und er rief eine Hungersnot über das Land herbei. Jede Stütze des Brotes 1) zerbrach er. a)
1) w.: Jeden Stab des Brotes (wie 3. Mose 26, 26); hebr. Ausdrucksweise für: „Jegliche Nahrungsversorgung“; das Brot ist für den Menschen eine Stütze, ein „Stab“; andere deuten den „Stab“ auf die Stöcke, auf denen man die Brote aufhängte
a) 1. Mose 41, 54; 47, 13; 3. Mose 26, 26; Jesaja 3, 1
English Standard Version 2001:When he summoned a famine on the land and broke all supply of bread,
King James Version 1611:Moreover he called for a famine upon the land: he brake the whole staff of bread.