Psalm 136, 13

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 136, Vers: 13

Psalm 136, 12
Psalm 136, 14

Luther 1984 Psalm 136, 13:Der das Schilfmeer teilte in zwei Teile, / denn seine Güte währet ewiglich; /
Menge 1926 Psalm 136, 13:der das Schilfmeer in zwei Teile zerschnitt: - / ja, ewiglich währt seine Gnade! /
Revidierte Elberfelder 1985 Psalm 136, 13:Den, der das Schilfmeer in (zwei) Teile zerteilte-a-. / Denn seine Gnade (währt) ewig! / -a) Psalm 78, 13.
Schlachter 1952 Psalm 136, 13:der das Schilfmeer in zwei Teile schnitt; / denn seine Gnade währt ewiglich! /
Zürcher 1931 Psalm 136, 13:der das Schilfmeer in Stücke zerteilte, / ja, seine Güte währet ewig! / -2. Mose 14, 16-31.
Buber-Rosenzweig 1929 Psalm 136, 13:Der das Schilfmeer schnitt in Schnitte, denn in Weltzeit währt seine Huld.
Tur-Sinai 1954 Psalm 136, 13:Der da in Stücke stückt das Schilfmeer / daß ewig seine Liebe!
Luther 1545 Psalm 136, 13:Der das Schilfmeer teilete in zwei Teile; denn seine Güte währet ewiglich;
NeÜ 2016 Psalm 136, 13:Er hat das Schilfmeer zerteilt, / seine Gnade hört nie auf,
Jantzen/Jettel 2016 Psalm 136, 13:dem, der das Schilfmeer 1) in zwei Teile zerschnitt, denn seine Freundlichkeit* währt ewiglich, a)
1) hebr. JAM SUPH; über die richtige Übersetzung und die Lokalisierung des JAM SUPH sowie über den Ort der Meerüberquerung ist man sich in der Forschung noch nicht im Klaren
a) Psalm 66, 6*; 78, 13*