Psalm 136, 26

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 136, Vers: 26

Psalm 136, 25
Psalm 137, 1

Luther 1984:Danket dem Gott des Himmels, / denn seine Güte währet ewiglich.
Menge 1949 (V1):Danket dem Gott des Himmels: - / ja, ewiglich währt seine Gnade! -
Revidierte Elberfelder 1985:Preist den Gott der Himmel-a-! / Denn seine Gnade (währt) ewig! -a) Nehemia 2, 4; Daniel 2, 18.
Schlachter 1952:Danket dem Gott des Himmels; / denn seine Gnade währt ewiglich!
Zürcher 1931:Danket dem Herrn des Himmels! Ja, seine Güte währet ewig!
Buber-Rosenzweig 1929:Danket dem Gott des Himmels, denn in Weltzeit währt seine Huld.
Tur-Sinai 1954:Dem Gott des Himmels huldigt / daß ewig seine Liebe!»
Luther 1545:Danket dem Gott vom Himmel; denn seine Güte währet ewiglich.
NeÜ 2016:Dankt dem Gott, der die Himmel regiert! / Seine Gnade hört nie auf.
Jantzen/Jettel 2016:Dankt 1) dem Mächtigen der Himmel, denn seine Freundlichkeit* währt ewiglich. a) 2)
1) o.: Bekennt ‹Lob›
a) Psalm 136, 1 .2; Esra 6, 10; Nehemia 1, 5; Daniel 2, 19
2) Zahlen zu Psalm 136Psalm 136 ist das große Hallel. Manchmal wird Psalm 135, sein Vorbereitungspsalm, dazugezählt. Der Psalm sticht hervor durch den 26fachen Refr. „denn seine Gnade währt ewiglich“. Ansonsten findet sich dieser Refr. nur 7mal im Psalter: Psalm 106, 1; 107, 1; 118, 1-4.29. 166 Wörter; 26 Verszeilen; 52 Zeilen. Die Mitte (von den 83 + 83 Wörtern) liegt zwischen V. 13a und 13b;2 Mittelverszeile (von den 12 + 2 + 12 Verszeilen): V. 13.14;5 Teile – entsprechend den 5 geschichtlichen Episoden (vgl. Psalm 105-107): V. 1-3: Dankt JAHWEH … | V. 4-9: Dem Schöpfer | V. 10-15: Dem Erlöser | V. 16-22: Dem Führer und Versorger | V. 23-26: Dem, „der unser gedachte“;Im Zentrum steht dann der Erlösungsabschnitt. Vgl. Psalm 105, 23-38. Die 6 Verse 4-9 erinnern an das Sechstagewerk JAHWEHS, die 40 Wörter von V. 10-15 an die 40 Jahre in der Wüste. Die Zahl 7: V. 4-9: 7 Objekte (vgl. Psalm 19, 2-5) der Schöpfung JAHWEHS (V. 4a.5a.6a.7a.8a.9a.9a); im hebr. Text: 7 gebeugte Verben, die JAHWEH als Subjekt haben (V.11.14.15.18.21.23.24). (Um diese Zahl zu erreichen verwendete der Autor wahrscheinlich bewusst in V. 25a ein Partizip („gebend“) anstelle eines gebeugten Verbs. Insgesamt werden 12 zu lobende Qualitäten JAHWEHS in Bezug auf Schöpfung und Geschichte aufgezählt (V. 1.2.3.4.5.6.7.10.13.16.17.26). Betrachtet man V. 26 als Schlusssatz und koppelt man ihn vom 5. Teil ab, so hat der 5. Teil nur 18 Wörter Auf diese Weise entsteht eine symmetrische Umrahmung des Mittelteils, wodurch jener zusätzlich betont wird: Teile 1 und 2 (V. 1-9): 60 Wörter; Teil 3 (V. 10-15): 40 Wörter; Teile 4 und 5 (V. 16-25): 60 Wörter.
English Standard Version 2001:Give thanks to the God of heaven, for his steadfast love endures forever.
King James Version 1611:O give thanks unto the God of heaven: for his mercy [endureth] for ever.