Psalm 140, 11

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 140, Vers: 11

Psalm 140, 10
Psalm 140, 12

Luther 1984:Er möge feurige Kohlen über sie schütten; / er möge sie stürzen in Gruben, daß sie nicht mehr aufstehen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er lasse glühende Kohlen auf sie regnen, / ins Feuer stürze er sie, / in Wasserfluten, daß sie nicht aufstehn können! /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Mögen glühende Kohlen auf sie herabfallen, ins Feuer stürze er sie, / in Wasserlöcher, daß sie sich nicht mehr erheben! /
Schlachter 1952:Feuerglut falle auf sie! / Ins Feuer stürze er sie, / in Wassertiefen, daß sie nicht mehr aufstehn! /
Zürcher 1931:Er lasse feurige Kohlen auf sie regnen, / er stürze sie in die Tiefe, dass sie nicht mehr aufstehn! / -Psalm 11, 6.
Luther 1912:Er wird Strahlen über sie schütten; er wird sie mit Feuer tief in die Erde schlagen, daß sie nicht mehr aufstehen.
Buber-Rosenzweig 1929:Kohlen für sich selber mögen sie rollen ins Feuer, er lasse sie fallen in Schlünde, daß nie sie erstehn!
Tur-Sinai 1954:Daß auf sie Gluten fallen / in Feuer stürz er sie / in Schlünde, draus sie nicht erstehen! /
Luther 1545 (Original):Er wird stralen vber sie schütten, Er wird sie mit Fewr tieff in die erden schlahen, Das sie nimer nicht auff stehen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Er wird Strahlen über sie schütten; er wird sie mit Feuer tief in die Erde schlagen, daß sie nimmer nicht aufstehen.
NeÜ 2021:(11) Es regne glühende Kohlen auf sie! / Ins Feuer stürze Gott sie, in Abgründe hinein, / aus denen sie nicht mehr entkommen!
Jantzen/Jettel 2016:Glutkohlen mögen auf sie fallen. Ins Feuer stürze er sie, in Wasserfluten, dass sie nicht aufstehen. a)
a) Psalm 11, 6; 55, 24*; Psalm 21, 10; Matthäus 3, 10; Psalm 36, 13*
English Standard Version 2001:Let burning coals fall upon them! Let them be cast into fire, into miry pits, no more to rise!
King James Version 1611:Let burning coals fall upon them: let them be cast into the fire; into deep pits, that they rise not up again.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:140, 1: David wird hier als Autor genannt, aber die näheren Umstände sind unbekannt. Dieser Psalm ähnelt den Psalmen in früheren Abschnitten des Psalters mit Wehklage, Gebet und zuversichtlicher Hoffnung auf Hilfe. I. Über David (140, 2-6) A. »Rette mich« (140, 2-4) B. »Schütze mich » (140, 5.6) II. Über Davids Feinde (140, 7-12) A. »Hindere sie« (140, 7-9) B. »Bestrafe sie« (140, 10-12) III. Über den Herrn (140, 13.14)




Predigten über Psalm 140, 11
Sermon-Online