Prediger 8, 13

Prediger, Kohelet, Koheleth, Prediger Salomo, Ekklesiastes

Kapitel: 8, Vers: 13

Prediger 8, 12
Prediger 8, 14

Luther 1984:Aber dem Gottlosen wird es nicht wohlgehen, und wie ein Schatten werden nicht lange leben, die sich vor Gott nicht fürchten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):während es dem Gottlosen nicht gut gehen und er seine Tage nicht wie ein Schatten in die Länge ziehen wird, weil er sich vor Gott nicht fürchtet.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Doch nicht gutgehen wird es dem Ungerechten-1a-, und er wird, dem Schatten gleich, seine Tage nicht verlängern-b-, weil er sich vor dem Angesicht Gottes nicht fürchtet. -1) o: Gottlosen. a) Maleachi 3, 19.20. b) Psalm 37, 1.2; Jesaja 65, 20; Jeremia 44, 10.
Schlachter 1952:Aber dem Gottlosen wird es nicht wohl ergehen, und er wird seine Tage nicht wie ein Schatten verlängern, da er sich vor Gott nicht fürchtet!
Zürcher 1931:während es dem Gottlosen nicht gut ergehen / und er seine Tage nicht dehnen wird gleich dem Schatten, / weil er sich nicht fürchtet vor Gottes Angesicht. / -Psalm 73, 18.19.
Luther 1912:Aber dem Gottlosen wird es nicht wohl gehen; und wie ein Schatten werden nicht lange leben, die sich vor Gott nicht fürchten.
Buber-Rosenzweig 1929:und nicht wird Gutes dem Frevler und nicht längert er die Tage, schattengleich, weil er keine Furcht hat vor Gott«].
Tur-Sinai 1954:aber nicht dem Frevler gut ergeht und er, dem Schatten gleich, seine Tage nicht längert, weil er sich nicht vor Gott fürchtet.
Luther 1545 (Original):Denn es wird dem Gottlosen nicht wol gehen, vnd wie ein schatte, nicht lange leben, die sich fur Gott nicht fürchten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn es wird dem Gottlosen nicht wohlgehen und wie ein Schatten nicht lange leben, die sich vor Gott nicht fürchten.
NeÜ 2021:Dem Gottlosen wird es nicht gut ergehen. Sein Leben ist kurz und flüchtig wie ein Schatten, weil er keine Ehrfurcht vor Gott hat.
Jantzen/Jettel 2016:aber dem Ehrfurchtslosen* wird es nicht wohl ergehen, und er wird, dem Schatten gleich, seine Tage nicht verlängern, weil er sich vor Gott nicht fürchtet.
English Standard Version 2001:But it will not be well with the wicked, neither will he prolong his days like a shadow, because he does not fear before God.
King James Version 1611:But it shall not be well with the wicked, neither shall he prolong [his] days, [which are] as a shadow; because he feareth not before God.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 12: die Gott fürchten … dem Gottlosen. Für den Gottlosen gibt es keinen wirklichen Vorteil, auch wenn es manchmal so scheint (vgl. 5, 7; 12, 13.14). Vorübergehende Geduld schließt das ewige Gericht nicht aus.




Predigten über Prediger 8, 13
Sermon-Online