Prediger 9, 8

Prediger, Kohelet, Koheleth, Prediger Salomo, Ekklesiastes

Kapitel: 9, Vers: 8

Prediger 9, 7
Prediger 9, 9

Luther 1984:Laß deine Kleider immer weiß sein und laß deinem Haupte Salbe nicht mangeln.
Menge 1949 (V1):Trage allezeit weiße Kleider und laß das Salböl deinem Haupte nicht mangeln.
Revidierte Elberfelder 1985:Deine Kleider seien weiß-a- zu jeder Zeit, und das Salböl fehle nicht auf deinem Haupt. -a) Offenbarung 3, 4.5; 19, 8.
Schlachter 1952:Deine Kleider seien jederzeit weiß, und laß auf deinem Haupte das Öl nie fehlen.
Zürcher 1931:Trage allezeit weisse Kleider / und lass deinem Haupte das Öl nicht mangeln. /
Buber-Rosenzweig 1929:Allezeit seien weiß deine Kleider, Öls ermangle nicht dir auf dem Haupt.
Tur-Sinai 1954:Zu aller Zeit sei'n deine Kleider blank / und laß das Öl auf deinem Haupt nicht fehlen. /
Luther 1545:Laß deine Kleider immer weiß sein und laß deinem Haupte Salbe nicht mangeln.
NeÜ 2016:Trag immer freundliche und frische Kleidung und salbe dein Gesicht mit gutem Öl.
Jantzen/Jettel 2016:Deine Kleider seien weiß zu aller Zeit, und das Öl mangle nicht auf deinem Haupt!
English Standard Version 2001:Let your garments be always white. Let not oil be lacking on your head.
King James Version 1611:Let thy garments be always white; and let thy head lack no ointment.