Sacharja 5, 3

Das Buch des Propheten Sacharja (Secharja)

Kapitel: 5, Vers: 3

Sacharja 5, 2
Sacharja 5, 4

Luther 1984:Und er sprach zu mir: Das ist der Fluch, der ausgeht über das ganze Land; denn alle Diebe werden nach dieser Schrift von hier ausgefegt und alle Meineidigen werden nach dieser Schrift von hier ausgefegt.
Menge 1949 (V1):Da sagte er zu mir: «Das ist der Fluch, der über das ganze weite Land ergeht; denn jeder Dieb wird nach der Bestimmung, die auf der einen Seite der Rolle geschrieben steht, weggefegt-1- werden, und jeder Meineidige wird nach der Bestimmung, die auf der andern Seite der Rolle geschrieben steht, weggefegt-1- werden-2-. -1) o: hinweggerafft. 2) aL: denn alle Diebe sind - wie lange nun schon! - straflos geblieben, und alle, die bei meinem Namen falsch schwören, sind - wie lange nun schon! - straflos geblieben.
Revidierte Elberfelder 1985:Und er sprach zu mir: Dies ist der Fluch, der ausgeht über die Fläche des ganzen Landes-1-. Denn jeder, der stiehlt, ist bisher - wie lange (nun schon)! - ungestraft geblieben, und jeder, der (falsch) schwört, ist bisher - wie lange (nun schon)! - ungestraft geblieben-2a-. -1) o: der ganzen Erde. 2) eT.; aüs. mit and. Wortabtrennung: Denn jeder, der stiehlt, wie sollte der - dem (Fluch) entspre-chend - ungestraft bleiben? Und jeder, der (falsch) schwört, wie sollte der - dem (Fluch) entsprechend - ungestraft bleiben? MasT: Denn jeder, der stiehlt, ist bisher - dem (Fluch) entsprechend - ungestraft geblieben, und jeder, der (falsch) schwört, ist bisher - dem (Fluch) entsprechend - ungestraft geblieben. a) Sacharja 8, 17; 3. Mose 19, 11.12; Hesekiel 2, 9.10.
Schlachter 1952:Und er sprach zu mir: Das ist der Fluch, der über das ganze Land ausgeht, damit es laut demselben von jedem Dieb und von jedem Falschschwörer gereinigt werde-1-. -1) aD: weil laut derselben jeder Dieb und jeder Falschschwörer freigelassen wurde.++
Zürcher 1931:Und er sprach zu mir: Das ist der Fluch, der über das ganze Land ausgeht; denn alle Diebe sind - wie lange nun schon! - straflos geblieben, und alle, die bei meinem Namen falsch schwören, sind - wie lange nun schon! - straflos geblieben.
Buber-Rosenzweig 1929:Er sprach zu mir: Dies ist der Eidfluch, der ausfährt übers Antlitz all des Landes. Denn alles, was stiehlt, ihm nach wirds von hier weggeräumt, und alles, was schwört, ihm nach wirds von hier weggeräumt.
Tur-Sinai 1954:Da sprach er zu mir: ,Dies ist der Fluch, der ausgeht über die ganze Erde. Denn jeder, der gestohlen, gleich diesem einer war straflos, und jeder, der geschworen, gleich diesem einer war straflos.
Luther 1545:Und er sprach zu mir: Das ist der Fluch, welcher ausgehet über das ganze Land; denn alle Diebe werden nach diesem Briefe fromm gesprochen, und alle Meineidigen werden nach diesem Briefe fromm gesprochen.
NeÜ 2016:Das ist der Fluch, sagte er mir, der über das ganze Land kommt. Denn nach dem, was auf der einen Seite geschrieben steht, wird jeder Dieb weggefegt werden, und nach dem, was auf der anderen Seite steht, jeder Meineidige.
Jantzen/Jettel 2016:Und er sagte zu mir: Dieses ist der Fluch, der über die Fläche des ganzen Landes ausgeht; denn jeder, der stiehlt, wird entsprechend dem, was auf dieser Seite der Rolle geschrieben ist, weggefegt werden. Und jeder, der [falsch] schwört, wird entsprechend dem, was auf jener Seite der Rolle geschrieben ist, weggefegt werden. a)
a) Fluch 5. Mose 27, 26; Sprüche 3, 33; Dieb; 3. Mose 19, 11 .12; Sprüche 30, 9; Johannes 10, 10; gemäß Offenbarung 22, 18 .19
English Standard Version 2001:Then he said to me, This is the curse that goes out over the face of the whole land. For everyone who steals shall be cleaned out according to what is on one side, and everyone who swears falsely shall be cleaned out according to what is on the other side.
King James Version 1611:Then said he unto me, This [is] the curse that goeth forth over the face of the whole earth: for every one that stealeth shall be cut off [as] on this side according to it; and every one that sweareth shall be cut off [as] on that side according to it.