Apostelgeschichte 5, 41

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 5, Vers: 41

Apostelgeschichte 5, 40
Apostelgeschichte 5, 42

Luther 1984:Sie gingen aber -a-fröhlich von dem Hohen Rat fort, weil sie würdig gewesen waren, um Seines Namens willen Schmach zu leiden, -a) Matthäus 5, 10-12; 1. Petrus 4, 13.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So gingen sie denn aus dem Hohen Rat weg, hocherfreut, daß sie gewürdigt worden waren, um des Namens (Jesu) willen Schmach zu erleiden;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Sie nun gingen aus dem Hohen Rat hinweg, voll Freude, daß sie gewürdigt worden waren, für den Namen Schmach zu leiden-a-; -a) Matthäus 5, 11; Römer 5, 3; 2. Korinther 12, 10; Philipper 1, 29; 1. Petrus 4, 13.14.
Schlachter 1952:Sie aber gingen fröhlich vom Hohen Rat hinweg, weil sie gewürdigt worden waren, um Seines Namens willen Schmach zu leiden;
Zürcher 1931:Sie nun gingen freudig vom Hohen Rat fort, weil sie gewürdigt worden waren, für den Namen (Jesu) Schmach zu leiden. -1. Petrus 4, 13; Lukas 6, 22.23; 21, 17.
Luther 1912:Sie gingen aber a) fröhlich von des Rats Angesicht, daß sie würdig gewesen waren, um seines Namens willen Schmach zu leiden, - a) Matthäus 5, 10-12; 1. Petrus 4, 13.
Luther 1545 (Original):Sie giengen aber frölich von des Rats angesichte, Das sie wirdig gewesen waren, vmb seines Namen willen schmach leiden,
Luther 1545 (hochdeutsch):Sie gingen aber fröhlich von des Rats Angesicht, daß sie würdig gewesen waren, um seines Namens willen Schmach zu leiden;
Neue Genfer Übersetzung 2011:Die Apostel ihrerseits verließen den Hohen Rat voll Freude darüber, dass Gott sie für würdig geachtet hatte, um des Namens Jesu willen Schmach und Schande zu erleiden.
Albrecht 1912/1988:Sie verließen aber den Hohen Rat voller Freude, weil sie gewürdigt worden waren, um des Namens willen-1- Schmach zu leiden. -1) gemeint ist der Name Jesu.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Sie gingen aber -a-fröhlich von des Rats Angesicht, daß sie würdig gewesen waren, um seines Namens willen Schmach zu leiden, -a) Matthäus 5, 10-12; 1. Petrus 4, 13.
Meister:Sie gingen aber nun fröhlich-a- von dem Angesichte des Synedriums, daß sie gewürdigt-b- waren, wegen des Namens Jesu Schmach-c- zu leiden-d-. -Jakobus 1, 2; 1. Petrus 4, 13.16. a) Matthäus 5, 12. b) Römer 5, 3. c) 2. Korinther 12, 10. d) Philipper 1, 29; Hebräer 10, 34.
Menge 1949 (Hexapla 1997):So gingen sie denn aus dem Hohen Rat weg, hocherfreut, daß sie gewürdigt worden waren, um des Namens (Jesu) willen Schmach zu erleiden;
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Sie nun gingen aus dem Synedrium hinweg, voll Freude-1-, daß sie gewürdigt worden waren, für den Namen-2- Schmach zu leiden; -1) w: sich freuend. 2) TR: seinen Namen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Sie nun gingen aus dem Hohen Rat fort, voller Freude, daß sie gewürdigt worden waren, für den Namen Schmach zu -ifap-leiden-a-; -a) Matthäus 5, 11; Römer 5, 3; 2. Korinther 12, 10; Philipper 1, 29; 1. Petrus 4, 13.14.
Schlachter 1998:Sie aber gingen voll Freude vom Hohen Rat hinweg, weil sie gewürdigt worden waren, Schmach zu leiden um seines Namens willen;
Interlinear 1979:Sie nun gingen, sich freuend, weg vom Angesicht des Hohen Rates, weil sie gewürdigt worden waren, für den Namen beschimpft zu werden;
NeÜ 2021:Ihr Kinder, gehorcht euren Eltern in allem, denn das gefällt dem Herrn!
Jantzen/Jettel 2016:Die zogen also ab aus der Gegenwart des Hohen Rates mit a)Freude, dass sie gewürdigt worden waren, für seinen b)Namen verunehrt zu werden.
a) Apostelgeschichte 16, 25; Matthäus 5, 12; Philipper 1, 29; Hebräer 10, 34; 1. Petrus 4, 13 .14
b) Apostelgeschichte 15, 26*; 2. Thessalonicher 1, 5; 1, 12
English Standard Version 2001:Then they left the presence of the council, rejoicing that they were counted worthy to suffer dishonor for the name.
King James Version 1611:And they departed from the presence of the council, rejoicing that they were counted worthy to suffer shame for his name.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 5, 41
Sermon-Online