Apostelgeschichte 5, 40

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 5, Vers: 40

Apostelgeschichte 5, 39
Apostelgeschichte 5, 41

Luther 1984:und riefen die Apostel herein, -a-ließen sie geißeln und geboten ihnen, sie sollten nicht mehr im Namen Jesu reden, und ließen sie gehen. -a) Matthäus 10, 17.
Menge 1949 (V1):sie ließen die Apostel wieder hereinrufen und geißeln und befahlen ihnen, auf Grund des Namens Jesu nicht mehr zu predigen; dann gab man sie frei.
Revidierte Elberfelder 1985:UND als sie die Apostel herbeigerufen hatten, schlugen sie sie-1a- und geboten ihnen, nicht im Namen Jesu zu reden-b-, und entließen sie. -1) s. Anm. zu Matthäus 10, 17. a) Markus 13, 9. b) Apostelgeschichte 4, 18.
Schlachter 1952:und riefen die Apostel herbei und gaben ihnen Streiche und verboten ihnen, von dem Namen Jesus zu reden, und entließen sie.
Zürcher 1931:Und sie riefen die Apostel herbei, liessen sie schlagen und geboten ihnen, nicht zu reden auf Grund des Namens Jesu, und liessen sie frei. -Apostelgeschichte 4, 17.18; 22, 19.
Luther 1545:Da fielen sie ihm zu und riefen den Aposteln, stäupeten sie und geboten ihnen, sie sollten nicht reden in dem Namen Jesu, und ließen sie gehen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Man rief die Apostel wieder herein, ließ sie auspeitschen und verbot ihnen nochmals, unter Berufung auf den Namen Jesu 'in der Öffentlichkeit' zu reden. Dann ließ man sie gehen.
Albrecht 1912:Sie riefen die Apostel wieder herein, ließen sie geißeln-a- und verboten ihnen, im Namen Jesu zu reden. Dann durften die Apostel gehen. -a) vgl. Markus 13, 9; 2. Korinther 11, 24.
Luther 1912:und riefen die Apostel, -a-stäupten sie und geboten ihnen, sie sollten nicht reden in dem Namen Jesu, und ließen sie gehen. -a) Apostelgeschichte 22, 19.
Meister:Und sie riefen die Apostel herzu, schlugen-a- sie und geboten-b-, nicht zu reden aufgrund des Namens Jesu, und entließen sie. -Matthäus 5, 10-12. a) Matthäus 10, 17; 23, 34; Markus 13, 9. b) Apostelgeschichte 4, 18.
Menge 1949 (V2):sie ließen die Apostel wieder hereinrufen und geißeln und befahlen ihnen, auf Grund des Namens Jesu nicht mehr zu predigen; dann gab man sie frei.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:und als sie die Apostel herbeigerufen hatten, schlugen sie sie und geboten ihnen, nicht in dem Namen Jesu zu reden, und entließen sie.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:UND als sie die Apostel herbeigerufen hatten, schlugen sie sie-1a- und geboten ihnen, nicht im Namen Jesu zu reden-b-, und entließen sie. -1) s. Anm. zu Matthäus 10, 17. a) Markus 13, 9. b) Apostelgeschichte 4, 18.
Schlachter 1998:Und sie fügten sich ihm und riefen die Apostel herbei und gaben ihnen Schläge und verboten ihnen, in dem Namen Jesus zu reden, und entließen sie.
Interlinear 1979:und zu sich gerufen habend die Apostel, geschlagen habend), befahlen sie, nicht zu reden aufgrund des Namens Jesu, und ließen frei.
NeÜ 2016:Sie riefen die Apostel wieder herein und ließen die Strafe der Geißelung (Die "Geißelung" der Juden wurde mit einer Peitsche aus weichen breiten Lederriemen durchgeführt und durfte nach 5. Mose 25, 3 höchstens 40 Schläge betragen. Um ein Verzählen zu vermeiden, gab man dem Verurteilten nur 39 (40-1) Schläge.) an ihnen vollstrecken. Dann verboten sie ihnen nochmals, im Namen von Jesus aufzutreten, und ließen sie frei.
Jantzen/Jettel 2016:Und sie riefen die Apostel herbei, a)schlugen sie und wiesen sie an, b)nicht zu reden ‹unter Berufung› auf den Namen Jesus, und entließen sie.
a) Matthäus 10, 17*
b) Apostelgeschichte 4, 18*
English Standard Version 2001:and when they had called in the apostles, they beat them and charged them not to speak in the name of Jesus, and let them go.
King James Version 1611:And to him they agreed: and when they had called the apostles, and beaten [them], they commanded that they should not speak in the name of Jesus, and let them go.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'