1. Korinther 10, 17

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 10, Vers: 17

1. Korinther 10, 16
1. Korinther 10, 18

Luther 1984 1. Korinther 10, 17:Denn ein Brot ist's: So -a-sind wir viele ein Leib, weil wir alle an einem Brot teilhaben. -a) 1. Korinther 12, 27; Römer 12, 5.
Menge 1926 1. Korinther 10, 17:Weil es ein einziges Brot ist, sind wir trotz unserer Vielheit doch ein einziger Leib, denn wir alle teilen uns in das eine Brot-1-. -1) o: haben Anteil an dem einen Brote.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Korinther 10, 17:Denn --ein- Brot, --ein- Leib sind wir, die vielen-a-, denn wir alle nehmen teil an dem --einen- Brot. -a) 1. Korinther 12, 12.27; Epheser 4, 4.
Schlachter 1952 1. Korinther 10, 17:Denn ein Brot ist es, so sind wir, die vielen, ein Leib; denn wir sind alle des einen Brotes teilhaftig.
Zürcher 1931 1. Korinther 10, 17:Weil (es) ein Brot (ist), sind wir, die vielen, ein Leib; denn wir sind alle des einen Brotes teilhaftig. -1. Korinther 12, 27; Römer 12, 5.
Luther 1545 1. Korinther 10, 17:Denn ein Brot ist's; so sind wir viele ein Leib, dieweil wir alle eines Brotes teilhaftig sind.
Albrecht 1912 1. Korinther 10, 17:Denn wie es ein Brot ist (das gebrochen und ausgeteilt wird), so bilden auch wir trotz unsrer Vielheit nur einen Leib-1-; denn wir genießen ja alle ein und dasselbe Brot. -1) den geistlichen Leib Christi, die Kirche.++
Luther 1912 1. Korinther 10, 17:Denn ein Brot ist's, so sind wir viele ein Leib, dieweil wir alle eines Brotes teilhaftig sind. -Römer 12, 5; 1. Korinther 12, 27.
Meister 1. Korinther 10, 17:Denn ein Brot, ein Leib-a- sind wir, die vielen; denn wir alle nehmen teil an dem einen Brot! -a) Römer 12, 5; 1. Korinther 12, 27.
Menge 1926 1. Korinther 10, 17:Weil es ein einziges Brot ist, sind wir trotz unserer Vielheit doch ein einziger Leib, denn wir alle teilen uns in das eine Brot-1-. -1) o: haben Anteil an dem einen Brote.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 1. Korinther 10, 17:Denn ein Brot, ein Leib sind wir, die Vielen, denn wir alle nehmen teil an-1- dem einen Brote. -1) o: genießen von.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 1. Korinther 10, 17:Denn --ein- Brot, --ein- Leib sind wir, die vielen-a-, denn wir alle nehmen teil an dem --einen- Brot. -a) 1. Korinther 12, 12.27; Epheser 4, 4.
Schlachter 1998 1. Korinther 10, 17:Denn --ein- Brot ist es, so sind wir, die vielen, --ein- Leib; denn wir alle haben Teil an dem --einen- Brot.
Interlinear 1979 1. Korinther 10, 17:Weil ein Brot, ein Leib die vielen wir sind; denn alle an dem einen Brot haben wir teil.
NeÜ 2016 1. Korinther 10, 17:Es ist ein einziges Brot. So sind wir als viele Menschen ein einziger Leib, denn wir alle haben Anteil an dem einen Brot.
Jantzen/Jettel 2016 1. Korinther 10, 17:– weil es ein Brot [ist], wir, die Vielen, ein Leib sind, denn wir alle sind des einen Brotes teilhaftig. a)
a) 1. Korinther 12, 12; 12, 27*; Epheser 4, 4