1. Johannes 4, 17

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 4, Vers: 17

1. Johannes 4, 16
1. Johannes 4, 18

Luther 1984:Darin ist die Liebe bei uns vollkommen, daß wir -a-Zuversicht haben am Tag des Gerichts; denn wie er ist, so sind auch wir in dieser Welt. -a) 1. Johannes 2, 28.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DARIN ist die Liebe bei uns-1- zur Vollendung gekommen, daß wir eine freudige Zuversicht am Tage des Gerichts haben; denn wie er-2- ist, so sind auch wir in dieser Welt. -1) w: mit uns = in unserer Mitte, vgl. V. 9. 2) d.h. Jesus.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Hierin ist die Liebe bei uns vollendet worden, daß wir Freimütigkeit haben-a- am Tag des Gerichts, denn wie er ist, sind auch wir in dieser Welt. -a) 1. Johannes 2, 28.
Schlachter 1952:Darin ist die Liebe bei uns vollkommen geworden, daß wir Freimütigkeit haben am Tage des Gerichts, denn gleichwie Er ist, so sind auch wir in dieser Welt.
Zürcher 1931:Darin ist die Liebe bei uns zur Vollendung gekommen, dass wir Zuversicht haben am Tage des Gerichts; denn wie jener ist, sind in dieser Welt auch wir. -1. Johannes 2, 28.
Luther 1912:Darin ist die Liebe völlig bei uns, daß wir eine a) Freudigkeit haben am Tage des Gerichts; denn gleichwie er ist, so sind auch wir in dieser Welt. - a) 1.. Johannes 2, 28.
Luther 1545 (Original):Daran ist die Liebe völlig bey vns, auff das wir eine freidigkeit haben am tage des gerichts, Denn gleich wie er ist, so sind auch wir in dieser Welt.
Luther 1545 (hochdeutsch):Daran ist die Liebe völlig bei uns, auf daß wir eine Freudigkeit haben am Tage des Gerichts; denn gleichwie er ist, so sind auch wir in dieser Welt.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wenn das bei uns der Fall ist, hat uns die Liebe von Grund auf erneuert. Dann werden wir dem Tag des Gerichts voll Zuversicht entgegensehen können; denn auch wenn wir noch in dieser Welt leben, sind wir doch wie Christus mit dem Vater verbunden.
Albrecht 1912/1988:Darin vollendet sich bei uns die Liebe-1-, daß wir freudige Zuversicht-2- haben am Tage des Gerichts; denn so, wie Er ist, so sind auch wir in dieser Welt*. -1) d.h. die Liebe, die in uns wohnt. 2) o: Furchtlosigkeit.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Darin ist die Liebe völlig bei uns, daß wir eine -a-Freudigkeit haben am Tage des Gerichts; denn gleichwie er ist, so sind auch wir in dieser Welt. -a) 1. Johannes 2, 28.
Meister:Darin ist die Liebe mit uns vollendet worden, damit wir Zuversicht-a- haben am Tage des Gerichts; denn gleich wie Er ist, so-b- sind auch wir in dieser Welt. -a) Jakobus 2, 13; 1. Johannes 2, 28; 3, 19.21. b) 1. Johannes 3, 3.
Menge 1949 (Hexapla 1997):DARIN ist die Liebe bei uns-1- zur Vollendung gekommen, daß wir eine freudige Zuversicht am Tage des Gerichts haben; denn wie er-2- ist, so sind auch wir in dieser Welt. -1) w: mit uns = in unserer Mitte, vgl. V. 9. 2) d.h. Jesus.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Hierin ist die Liebe mit uns vollendet worden, damit wir Freimütigkeit haben an dem Tage des Gerichts, daß, gleichwie er ist, auch wir sind in dieser Welt.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Hierin ist die Liebe bei uns -idpp-vollendet worden, daß wir Freimütigkeit -kpak-haben-a- am Tag des Gerichts, denn wie er ist, sind auch wir in dieser Welt. -a) 1. Johannes 2, 28.
Schlachter 1998:Darin ist die Liebe bei uns vollkommen geworden, daß wir Freimütigkeit-1- haben am Tag des Gerichts, denn gleichwie Er ist, so sind auch wir in dieser Welt. -1) o: Zuversicht.++
Interlinear 1979:Darin ist vollendet die Liebe bei uns, daß frohes Zutrauen wir haben am Tag des Gerichts, weil,. wie er ist, auch wir sind in dieser Welt. Furcht nicht ist in der Liebe,
NeÜ 2021:Auch darin ist die Liebe mit uns zum Ziel gekommen: Dem Tag des Gerichts können wir mit Zuversicht entgegensehen, denn so wie Jesus mit dem Vater verbunden ist, leben auch wir in dieser Welt.
Jantzen/Jettel 2016:In diesem ist die Liebe mit uns zum Ziel gekommen, damit wir am Tage des Gerichts a)Freimütigkeit haben mögen: weil, so wie ER 1) ist, auch wir in dieser Welt sind. Furcht 2) ist nicht in der Liebe,
a) 1. Johannes 2, 28
1) o.: jener
2) d. h.: Furcht im Sinne von Angst
English Standard Version 2001:By this is love perfected with us, so that we may have confidence for the day of judgment, because as he is so also are we in this world.
King James Version 1611:Herein is our love made perfect, that we may have boldness in the day of judgment: because as he is, so are we in this world.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 17: Johannes nennt dem Leser den fünften Grund, weshalb Christen lieben: weil Liebe im Gericht die Zuversicht des Christen darstellt (s. Anm. zu 3, 16-23). 4, 17 die Liebe ist bei uns vollkommen geworden. Johannes spricht nicht von sündloser Vollkommenheit, sondern vielmehr von reifer Liebe, die sich angesichts des Gerichts durch Zuversicht auszeichnet. Zuversicht ist ein Zeichen reifer Liebe. gleichwie Er ist, so sind auch wir. Jesus war Gottes Sohn, an welchem er sich auf Erden erfreute; wir sind Kinder Gottes (3, 11) und das Ziel seiner gütigen Gnade. Da Jesus Gott seinen Vater nannte, dürfen auch wir das, da wir in dem Geliebten angenommen wurden (Epheser 1, 6). In V. 18 wird die gleiche Wahrheit in negativer Form ausgedrückt. Die Liebe, die Zuversicht erzeugt, vertreibt auch Furcht. Wir lieben Gott und verehren ihn, aber wir können uns nicht gleichzeitig aus Furcht vor ihm verbergen und in Liebe zu ihm kommen (vgl. Römer 8, 14, 15; 2. Timotheus 1, 7). Furcht erwartet Qual oder Bestrafung, etwas, das die Söhne Gottes nie erfahren werden, da ihnen vergeben wurde.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Johannes 4, 17
Sermon-Online