1. Johannes 2, 28

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 2, Vers: 28

1. Johannes 2, 27
1. Johannes 2, 29

Luther 1984 1. Johannes 2, 28:Und nun, Kinder, bleibt in ihm, damit wir, wenn er offenbart wird, Zuversicht haben und -a-nicht zuschanden werden vor ihm, wenn er kommt. -a) 1. Johannes 4, 17.
Menge 1926 1. Johannes 2, 28:UND gerade jetzt, ihr Kindlein, bleibet in ihm, damit wir, wenn er sich offenbart, freudige Zuversicht haben dürfen und bei seiner Ankunft nicht beschämt vor ihm zurücktreten müssen.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Johannes 2, 28:Und nun, Kinder, bleibt in ihm-a-, damit wir, wenn er geoffenbart werden wird-b-, Freimütigkeit haben-c- und nicht vor ihm-1- beschämt werden bei seiner Ankunft. -1) w: von ihm hinweg. a) Johannes 15, 4; Kolosser 2, 6.7. b) Kolosser 3, 4. c) 1. Johannes 4, 17.
Schlachter 1952 1. Johannes 2, 28:UND nun, Kindlein, bleibet in ihm, damit, wenn er erscheint, wir Freudigkeit haben und uns nicht schämen müssen vor ihm bei seiner Wiederkunft.
Zürcher 1931 1. Johannes 2, 28:Und jetzt, Kinder, bleibet in ihm, damit wir, wenn er sich offenbaren wird, Zuversicht haben und nicht zuschanden werden vor ihm bei seiner Wiederkunft! -1. Johannes 4, 17.
Luther 1545 1. Johannes 2, 28:Und nun, Kindlein, bleibet bei ihm, auf daß, wenn er offenbaret wird, daß wir Freudigkeit haben und nicht zuschanden werden vor ihm in seiner Zukunft.
Albrecht 1912 1. Johannes 2, 28:Nun, liebe Kinder, bleibt in ihm! Dann haben wir, wenn er* erscheint, auch freudige Zuversicht-1-, und wir brauchen bei seiner Wiederkunft nicht mit Scham und Schande von ihm zu weichen-a-. -1) d.h. den frohen Mut eines guten Gewissens. a) vgl. Matthäus 7, 23; 25, 12.30.41.++
Luther 1912 1. Johannes 2, 28:Und nun, Kindlein, bleibet bei ihm, auf daß, wenn er offenbart wird, wir -a-Freudigkeit haben und nicht zu Schanden werden vor ihm bei seiner Zukunft. -a) 1. Johannes 4, 17.
Meister 1. Johannes 2, 28:Und nun, Kindlein, bleibt in Ihm, damit, wenn Er erschienen ist, wir Zuversicht haben und nicht beschämt werden von Ihm bei Seiner Ankunft! -1. Johannes 3, 2; 4, 17.
Menge 1926 1. Johannes 2, 28:UND gerade jetzt, ihr Kindlein, bleibet in ihm, damit wir, wenn er sich offenbart, freudige Zuversicht haben dürfen und bei seiner Ankunft nicht beschämt vor ihm zurücktreten müssen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 1. Johannes 2, 28:Und nun, Kinder, bleibet in ihm, auf daß wir, wenn er geoffenbart werden wird, Freimütigkeit haben und nicht vor ihm-1- beschämt werden bei seiner Ankunft. -1) eig: von ihm hinweg.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 1. Johannes 2, 28:Und nun, Kinder, -imp-bleibt in ihm-a-, damit wir, wenn er -kap-geoffenbart werden wird-b-, Freimütigkeit -ka-haben-c- und nicht vor ihm-1- -kap-beschämt werden bei seiner Ankunft! -1) w: von ihm hinweg. a) Johannes 15, 4; Kolosser 2, 6.7. b) Kolosser 3, 4. c) 1. Johannes 4, 17.
Schlachter 1998 1. Johannes 2, 28:Und nun, Kinder, bleibt in ihm, damit wir Freudigkeit-1- haben, wenn er erscheint, und uns nicht schämen müssen vor ihm bei seinem Kommen. -1) o: Freimütigkeit, Zuversicht.++
Interlinear 1979 1. Johannes 2, 28:Und nun, Kinder, bleibt in ihm, damit, wenn er offenbart wird, wir haben frohes Zutrauen und nicht beschämt werden vor ihm bei seiner Ankunft!
NeÜ 2016 1. Johannes 2, 28:Gottes Kinder Ja, meine lieben Kinder, bleibt in Christus, denn wenn wir so mit ihm verbunden sind, werden wir bei seinem Wiederkommen zuversichtlich vor ihn treten können und müssen nicht fürchten, beschämt zu werden.
Jantzen/Jettel 2016 1. Johannes 2, 28:Und nun, Kindlein, a)bleibt in ihm, damit, wenn er geoffenbart wird, wir b)Freimütigkeit haben und nicht von ihm ‹weg› beschämt werden bei seiner Ankunft 1).
a) Johannes 15, 4; Apostelgeschichte 11, 23
b) 1. Johannes 4, 17
1) o.: Ankunft ‹und [damit eintretenden] Gegenwart›