1. Thessalonicher 3, 13

Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (Erster Thessalonicherbrief)

Kapitel: 3, Vers: 13

1. Thessalonicher 3, 12
1. Thessalonicher 4, 1

Luther 1984 1. Thessalonicher 3, 13:damit eure Herzen gestärkt werden und -a-untadelig seien in Heiligkeit vor Gott, unserm Vater, wenn unser Herr Jesus kommt mit allen seinen Heiligen. Amen. -a) 1. Korinther 1, 8; Philipper 1, 10.
Menge 1926 1. Thessalonicher 3, 13:Ja, er mache eure Herzen fest, damit sie vor unserm Gott und Vater tadellos in Heiligkeit seien, wenn unser Herr Jesus mit allen seinen Heiligen kommt-1-! -1) o: erscheint.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Thessalonicher 3, 13:um eure Herzen zu festigen-a-, untadelig in Heiligkeit (zu sein) vor unserem Gott und Vater bei der Ankunft unseres Herrn Jesus-b- mit allen seinen Heiligen-c-. -a) 1. Korinther 1, 8. b) 1. Thessalonicher 5, 23. c) Matthäus 25, 31.
Schlachter 1952 1. Thessalonicher 3, 13:auf daß eure Herzen gestärkt und untadelig erfunden werden in Heiligkeit vor unsrem Gott und Vater bei der Wiederkunft-1- unsres Herrn Jesus mit allen seinen Heiligen. -1) w: Ankunft. So überall.++
Zürcher 1931 1. Thessalonicher 3, 13:um eure Herzen zu stärken, dass sie untadelig seien in Heiligkeit vor unsrem Gott und Vater bei der Wiederkunft unsres Herrn Jesus mit allen seinen Heiligen. Amen. -1. Thessalonicher 5, 23; 2. Thessalonicher 1, 7.10; Philipper 1, 10.
Luther 1545 1. Thessalonicher 3, 13:daß eure Herzen, gestärket, unsträflich seien in der Heiligkeit vor Gott und unserm Vater auf die Zukunft unsers Herrn Jesu Christi samt allen seinen Heiligen.
Albrecht 1912 1. Thessalonicher 3, 13:Dann werden eure Herzen fest, und ihr seid unsträflich in Heiligkeit vor unserm Gott und Vater, wenn unser Herr Jesus kommt mit allen seinen Heiligen.+ ---- -- --- ELBERFELDER/1. Thessalonicher 4 -+ --- MENGE/1. Thessalonicher 4 -+ --- ALBRECHT/1. Thessalonicher 4 -
Luther 1912 1. Thessalonicher 3, 13:daß eure Herzen gestärkt werden und -a-unsträflich seien in der Heiligkeit vor Gott und unserm Vater auf die Zukunft unsers Herrn Jesu Christi samt allen seinen Heiligen. -a) Philipper 1, 10.
Meister 1. Thessalonicher 3, 13:um eure Herzen zu befestigen-a-, daß sie tadellos seien in Heiligkeit vor Gott und unserm Vater in der Ankunft unsers Herrn Jesu mit allen Seinen Heiligen-b-! -a) 1. Korinther 1, 8; Philipper 1, 10; 1. Thessalonicher 5, 23; 2. Thessalonicher 2, 17. b) Sacharja 14, 5; Judas 14.
Menge 1926 1. Thessalonicher 3, 13:Ja, er mache eure Herzen fest, damit sie vor unserm Gott und Vater tadellos in Heiligkeit seien, wenn unser Herr Jesus mit allen seinen Heiligen kommt-1-! -1) o: erscheint.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 1. Thessalonicher 3, 13:um eure Herzen tadellos in Heiligkeit zu befestigen vor unserem Gott und Vater, bei der Ankunft unseres Herrn Jesus-1- mit allen seinen Heiligen. -1) TR: Herrn Jesu Christi.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 1. Thessalonicher 3, 13:um eure Herzen zu -sifs-stärken-a-, untadelig in Heiligkeit (zu sein) vor unserem Gott und Vater bei der Ankunft unseres Herrn Jesus-b- mit allen seinen Heiligen-c-.-1- -1) mehrere Hs. fügen hinzu: Amen. a) 1. Korinther 1, 8. b) 1. Thessalonicher 5, 23. c) Matthäus 25, 31.
Schlachter 1998 1. Thessalonicher 3, 13:damit eure Herzen gestärkt und untadelig erfunden werden in Heiligkeit vor unserem Gott und Vater beim Kommen unseres Herrn Jesus Christus mit allen seinen Heiligen.
Interlinear 1979 1. Thessalonicher 3, 13:zu dem Stärken eure Herzen, untadelig in Heiligkeit vor unserm Gott und Vater bei der Ankunft unsers Herrn Jesus mit allen seinen Heiligen! Amen.
NeÜ 2016 1. Thessalonicher 3, 13:Unser Herr möge euch innerlich so stark machen, dass ihr in untadeliger Heiligkeit vor Gott, unseren Vater, treten könnt, wenn Jesus, unser Herr, mit allen seinen Heiligen wiederkommt.
Jantzen/Jettel 2016 1. Thessalonicher 3, 13:zur Festigung eurer Herzen, sodass sie a)untadelig in Heiligkeit sind vor dem Angesicht unseres Gottes und Vaters bei der b)Ankunft* unseres Herrn, Jesu Christi, mit allen seinen Heiligen.
a) 1. Thessalonicher 5, 23*; 1. Korinther 1, 8*
b) 2. Thessalonicher 1, 10; 1. Johannes 2, 28
c) Markus 8, 38; 2. Thessalonicher 1, 7; Judas 1, 14*; Sacharja 14, 5