2. Timotheus 1, 7

Der zweite Brief des Paulus an die Timotheus (Zweiter Timotheusbrief)

Kapitel: 1, Vers: 7

2. Timotheus 1, 6
2. Timotheus 1, 8

Luther 1984:Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.-a- -a) Römer 8, 15.
Menge 1949 (V1):denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Selbstzucht.
Revidierte Elberfelder 1985:Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit-1- gegeben-a-, sondern der Kraft-b- und der Liebe und der Besonnenheit-c-. -1) o: der Mutlosigkeit, der Feigheit. a) Römer 8, 15. b) Micha 3, 8. c) Hiob 32, 8.
Schlachter 1952:denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht.
Zürcher 1931:Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Selbstbeherrschung. -Römer 8, 15.
Luther 1545:Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht.
Albrecht 1912:Denn Gott hat uns nicht einen Geist gegeben, der Verzagtheit wirkt, sondern einen Geist, der uns erfüllt mit Kraft, mit Liebe und mit nüchterner Besonnenheit-1-. -1) Timotheus scheint mutlos und verzagt gewesen zu sein.++
Luther 1912:Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht. -Römer 8, 15.
Meister:Denn Gott hat uns nicht gegeben einen Geist der Furcht-a-, sondern der Kraft-b- und Liebe und Besonnenheit! -a) Römer 8, 15. b) Lukas 24, 49; Apostelgeschichte 1, 8.
Menge 1949 (V2):denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Selbstzucht.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit-1-. -1) o: des gesunden Sinnes; aüs: der Zurechtweisung, Zucht.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit-1- -a-gegeben-a-, sondern der Kraft-b- und der Liebe und der Zucht-c-. -1) o: der Mutlosigkeit, der Feigheit. a) Römer 8, 15. b) Micha 3, 8. c) Hiob 32, 8.
Schlachter 1998:denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit-1-. -1) o: Zucht, gesundes Verständnis, Selbstbeherrschung.++
Interlinear 1979:denn nicht hat gegeben uns Gott einen Geist Verzagtheit, sondern Kraft und Liebe und Besonnenheit.
NeÜ 2016:Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Zaghaftigkeit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Selbstbeherrschung.
Jantzen/Jettel 2016:denn Gott gab uns nicht einen Geist des a)Zagens, sondern der b)Kraft und der c)Liebe und eines gesunden Sinnes ‹mit Zucht›.
a) Apostelgeschichte 4, 13; Römer 8, 15; 1. Johannes 4, 18
b) Micha 3, 8; Apostelgeschichte 1, 8; Epheser 3, 16
c) Römer 5, 5
English Standard Version 2001:for God gave us a spirit not of fear but of power and love and self-control.