2. Mose 13, 2

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 13, Vers: 2

2. Mose 13, 1
2. Mose 13, 3

Luther 1984:Heilige mir alle -a-Erstgeburt bei den Israeliten; alles, was zuerst den Mutterschoß durchbricht bei Mensch und Vieh, das ist mein. -a) V. 12.13; 2. Mose 22, 28; 4. Mose 8, 17.18; 18, 15; Hesekiel 20, 25.26; Lukas 2, 23.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Heilige-1- mir alles Erstgeborene, alles, was bei den Israeliten zuerst aus dem Mutterschoß ans Tageslicht hervortritt, von Menschen wie vom Vieh: es gehört mir!» -1) o: weihe.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Heilige mir alle Erstgeburt! Alles bei den Söhnen Israel, was zuerst den Mutterschoß durchbricht unter den Menschen und unter dem Vieh, mir gehört es-a-. -a) 2. Mose 22, 28.29; 34, 19; 3. Mose 27, 26; 4. Mose 3, 13; 5. Mose 15, 19; Nehemia 10, 37; Lukas 2, 23.
Schlachter 1952:Heilige mir alle Erstgeburt bei den Kindern Israel, von Menschen und Vieh; denn sie sind mein!
Zürcher 1931:Weihe mir alle Erstgeburt bei den Israeliten, alles was zuerst den Mutterschoss durchbricht, unter den Menschen und unter dem Vieh; mir gehört es. -2. Mose 22, 29; 34, 19.
Luther 1912:Heilige mir alle a) Erstgeburt, die allerlei Mutter bricht, bei den Kindern Israel, unter den Menschen und unter dem Vieh; denn sie sind mein. - a) 4. Mose 8, 17.18; 4. Mose 18, 15; Lukas 2, 23.
Buber-Rosenzweig 1929:Heilige mir alles Erstlingtum, den Bruch alles Schosses bei den Söhnen Jissraels, bei Mensch und bei Vieh, mein ist er.
Tur-Sinai 1954:«Heilige mir alles Erstgeborene, die Lösung jedes Mutterschoßes bei den Kindern Jisraël, beim Menschen und beim Vieh, mein ist es.»
Luther 1545 (Original):Heilige mir alle Erstegeburt, die allerley Mutter bricht bey den kindern Jsrael, beide vnter den Menschen vnd dem Vieh, denn sie sind mein.
Luther 1545 (hochdeutsch):Heilige mir alle Erstgeburt, die allerlei Mutter bricht, bei den Kindern Israel, beide unter den Menschen und dem Vieh; denn sie sind mein.
NeÜ 2021:Jede Erstgeburt soll mir geweiht werden! (Wird im Neuen Testament von Lukas zitiert: Lukas 2, 23.) Alles, was das erste Mal aus einem Mutterschoß kommt, gehört mir! Das soll bei den Israeliten für Mensch und Tier gelten!
Jantzen/Jettel 2016:„Heilige mir alles Erstgeborene, alles, was den Mutterschoß durchbricht unter den Söhnen Israels, an Menschen und an Vieh; es ist mein.“ - a)
a) 2. Mose 13, 12 .15; 22, 29 .30; 34, 19; 3. Mose 27, 26; 5. Mose 15, 19
English Standard Version 2001:Consecrate to me all the firstborn. Whatever is the first to open the womb among the people of Israel, both of man and of beast, is mine.
King James Version 1611:Sanctify unto me all the firstborn, whatsoever openeth the womb among the children of Israel, [both] of man and of beast: it [is] mine.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 2: Weitere Erklärungen verbanden ihren Aufbruch mit den göttlichen Verheißungen, dass sie in ein neues Land einziehen und dort wohnen werden. Dort würden sie dieses Auszugs durch das jährliche Abhalten dieses 7-tägigen Festes gedenken. Auch hier darf der pädagogische Zweck nicht übersehen werden (V. 8.16). 13, 2 Heilige mir alle Erstgeburt! Da die Erstgeburt sowohl der Menschen als auch der Tiere Israels von der zehnten Plage nicht angetastet worden war, war es angemessen, dass diese Erstgeburt nun für Gott abgesondert wurde. Man beachte die abschließende Betonung: »Das gehört mir!« Darauf folgten weitere Anweisungen über das Gesetz der männlichen Erstgeburt, die gelten sollten, sobald sie an ihrem Zielort waren (V. 11-16). Dieser Befehl Gottes war eng verbunden mit dem Tag des Aufbruchs (12, 51: »an ebendiesem Tag«) und dem Fest der ungesäuerten Brote (V. 3: »an diesen Tag«, und V. 4: »Heute … im Monat Abib«). S. Lukas 2, 7, wo Christus als Erstgeborener von Josua eph und Maria bezeichnet wird.




Predigten über 2. Mose 13, 2
Sermon-Online