4. Mose 18, 20

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 18, Vers: 20

4. Mose 18, 19
4. Mose 18, 21

Luther 1984:Und der HERR sprach zu Aaron: Du sollst in ihrem Lande kein Erbgut besitzen, auch keinen Anteil unter ihnen haben; denn -a-ich bin dein Anteil und dein Erbgut inmitten der Israeliten. -a) 4. Mose 35; 5. Mose 10, 9; 12, 12; Josua 13, 14.33; Psalm 16, 5; 73, 26; Hesekiel 44, 28.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):WEITER sagte der HErr zu Aaron: «In ihrem Lande sollst du keinen Erbbesitz haben und keinen Teil des Landes unter ihnen besitzen: ich bin dein Anteil und dein Erbbesitz inmitten der Israeliten!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der HERR sprach zu Aaron: In ihrem Land sollst du nichts erben-1- und sollst keinen Anteil in ihrer Mitte haben-a-; ich bin dein Anteil und dein Erbe inmitten der Söhne Israel. -1) d.h. keinen Anteil an dem Israel unter Josua zugeteilten Landbesitz haben. a) 4. Mose 26, 62; 5. Mose 10, 9; Josua 13, 14.33.
Schlachter 1952:Und der HERR sprach zu Aaron: Du sollst in ihrem Lande nichts erben, auch kein Teil unter ihnen haben; denn Ich bin dein Teil und dein Erbgut unter den Kindern Israel!
Zürcher 1931:Und der Herr sprach zu Aaron: Du sollst in ihrem Lande kein Erbgut besitzen und keinen Anteil unter ihnen haben. Ich bin dein Anteil und dein Erbgut unter den Israeliten. -5. Mose 10, 9.
Luther 1912:Und der Herr sprach zu Aaron: Du sollst in ihrem Lande nichts besitzen, auch a) kein Teil unter ihnen haben; denn ich bin dein Teil und dein Erbgut unter den Kindern Israel. - a) 4. Mose 35; 5. Mose 10, 9; 5. Mose 12, 12; Josua 13, 14.33.
Buber-Rosenzweig 1929:ER sprach zu Aharon: In ihrem Land wirst du nichts eigen haben, ein Anteil wird dir nicht in ihrer Mitte, ich bin dein Teil und dein Eigentum inmitten der Söhne Jissraels.
Tur-Sinai 1954:Und der Ewige sprach zu Aharon: «In ihrem Land sollst du keinen Erbbesitz erhalten und keinen Anteil unter ihnen haben; ich bin dein Teil und dein Erbbesitz unter den Kindern Jisraël.
Luther 1545 (Original):Vnd der HERR sprach zu Aaron, Du solt in jrem Lande nichts besitzen auch kein Teil vnter jnen haben, Denn ich bin dein Teil, vnd dein Erbgut vnter den kindern Jsrael.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und der HERR sprach zu Aaron: Du sollst in ihrem Lande nichts besitzen, auch kein Teil unter ihnen haben; denn ich bin dein Teil und dein Erbgut unter den Kindern Israel.
NeÜ 2021:Jahwe sagte zu Aaron: Wenn die Israeliten in ihr Land kommen, wirst du keinen Grundbesitz unter ihnen erhalten, denn ich bin dein Anteil und dein Besitz unter ihnen.
Jantzen/Jettel 2016:Und JAHWEH sagte zu Aaron: In ihrem Lande sollst du nichts erben und sollst kein Teil in ihrer Mitte haben; ich bin dein Teil und dein Erbe inmitten der Söhne Israels. a)
a) 4. Mose 26, 62; 5. Mose 10, 9; 12, 12; 18, 1 .2; Josua 13, 14 .33; Nehemia 10, 37; Psalm 16, 5 .6; Klagelieder 3, 24; Hesekiel 44, 28; Lukas 15, 31
English Standard Version 2001:And the LORD said to Aaron, You shall have no inheritance in their land, neither shall you have any portion among them. I am your portion and your inheritance among the people of Israel.
King James Version 1611:And the LORD spake unto Aaron, Thou shalt have no inheritance in their land, neither shalt thou have any part among them: I [am] thy part and thine inheritance among the children of Israel.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:18, 8: Bei ihrem Dienst für den Herrn sollten die Priester einen Anteil an den Opfergaben erhalten, die die Israeliten zum Gottesdienst brachten. Sie konnten alle Bestandteile behalten, die nicht vom Feuer auf dem Altar verzehrt wurden. Auch die Opfergaben der Erstlinge und alles, was dem Herrn geweiht wurde, gehörte ihnen.




Predigten über 4. Mose 18, 20
Sermon-Online