5. Mose 4, 19

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 4, Vers: 19

5. Mose 4, 18
5. Mose 4, 20

Luther 1984 5. Mose 4, 19:Hebe auch nicht deine Augen auf gen Himmel, daß du -a-die Sonne sehest und den Mond und die Sterne, das ganze Heer des Himmels, und fallest ab und betest sie an und dienest ihnen. Denn der HERR, dein Gott, hat sie zugewiesen allen andern Völkern unter dem ganzen Himmel; -a) 5. Mose 17, 3; Römer 1, 23.
Menge 1926 5. Mose 4, 19:Laß dich auch, wenn du deine Augen zum Himmel hin erhebst, durch den Anblick der Sonne, des Mondes und der Sterne, des ganzen Himmelsheeres, nicht dazu verführen, dich vor ihnen niederzuwerfen und ihnen zu dienen. Denn der HErr, dein Gott, hat sie allen anderen Völkern unter dem ganzen Himmel zur Verehrung zugewiesen:
Revidierte Elberfelder 1985 5. Mose 4, 19:und daß du deine Augen nicht zum Himmel erhebst und, wenn du die Sonne und den Mond und die Sterne, das ganze Heer des Himmels siehst, dich verleiten läßt und dich vor ihnen niederwirfst und ihnen dienst-a-, die doch der HERR, dein Gott, allen Völkern unter dem ganzen Himmel zugeteilt hat-b-! -a) 5. Mose 17, 3; 2. Könige 17, 16; 2. Chronik 33, 3; Hiob 31, 26.27; Jeremia 8, 2; Zephanja 1, 5. b) 1. Mose 1, 14.15.
Schlachter 1952 5. Mose 4, 19:daß du deine Augen auch nicht gen Himmel hebest, und die Sonne und den Mond und die Sterne und das ganze Heer des Himmels beschauest und dich verführen lassest, sie anzubeten und ihnen zu dienen, die doch der HERR, dein Gott, allen Völkern unter dem ganzen Himmel zugeteilt hat.
Zürcher 1931 5. Mose 4, 19:und dass du, wenn du deine Augen gen Himmel aufhebst und Sonne, Mond und Sterne schaust, das ganze Heer des Himmels, dich nicht verführen lassest, sie anzubeten und ihnen zu dienen, da der Herr, dein Gott, sie doch allen Völkern unter dem ganzen Himmel zugeteilt hat. -5. Mose 17, 3.
Buber-Rosenzweig 1929 5. Mose 4, 19:du möchtest deine Augen himmelwärts heben, ansehn die Sonne, den Mond und die Sterne, alle Schar des Himmels, abgesprengt werden, dich ihnen neigen, ihnen dienen, die ER dein Gott zuteilte allen Völkern unter allem Himmel,
Tur-Sinai 1954 5. Mose 4, 19:Und daß du nicht deine Augen zum Himmel hebst und, wenn du Sonne, Mond und Sterne, alles Heer des Himmels, siehst, dich verleiten läßt und dich vor ihnen niederwirfst und ihnen dienst, die der Ewige, dein Gott, allen Völkern zugeteilt, unter dem ganzen Himmel!
Luther 1545 5. Mose 4, 19:Daß du auch nicht deine Augen aufhebest gen Himmel und sehest die Sonne und den Mond und die Sterne, das ganze Heer des Himmels, und fallest ab und betest sie an und dienest ihnen, welche der HERR, dein Gott, verordnet hat allen Völkern unter dem ganzen Himmel.
NeÜ 2016 5. Mose 4, 19:Und wenn ihr zum Himmel aufblickt und die Sonne, den Mond und die Sterne seht, das ganze Himmelsheer, dann lasst euch ja nicht verleiten, vor ihnen niederzufallen und sie zu verehren. Jahwe, dein Gott, hat sie doch allen Völkern auf der ganzen Welt zugeteilt.
Jantzen/Jettel 2016 5. Mose 4, 19:und dass du deine Augen nicht erhebest zum Himmel und die Sonne sehest und den Mond und die Sterne, das ganze Heer des Himmels, und dich verführen lassest 1) und dich vor ihnen niederwerfest und in Verehrung ihnen dienest, die JAHWEH, dein Gott, allen Völkern unter dem ganzen Himmel zugeteilt hat. a)
a) 2. Könige 17, 16; Hiob 31, 26-27; Jeremia 8, 2; Zephanja 1, 5; 1. Mose 1, 14-18
1) o.: irregeleitet werdest