1. Könige 2, 4

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 2, Vers: 4

1. Könige 2, 3
1. Könige 2, 5

Luther 1984 1. Könige 2, 4:damit der HERR sein Wort erfülle, das er über mich geredet hat: Werden deine Söhne auf ihre Wege achten, daß sie vor mir in Treue und von ganzem Herzen und von ganzer Seele wandeln, so soll dir's niemals fehlen an einem Mann auf dem Thron Israels.
Menge 1926 1. Könige 2, 4:dann wird auch der HErr seine Verheißung in Erfüllung gehen lassen, die er mir gegeben hat mit den Worten-a-: ,Wenn deine Söhne-1- auf ihren Weg acht haben, so daß sie in Treue vor mir wandeln mit ihrem ganzen Herzen und mit ihrer ganzen Seele, so soll es dir nie an einem Manne-2- auf dem Thron Israels fehlen'. -1) = Nachkommen. 2) d.h. Nachkommen und Nachfolger. a) 2. Samuel 7, 12ff.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Könige 2, 4:damit der HERR sein Wort aufrecht erhält, das er über mich geredet hat, als er sprach: Wenn deine Söhne auf ihren Weg achthaben, so daß sie in Treue-1- vor mir leben-2- mit ihrem ganzen Herzen und mit ihrer ganzen Seele, dann soll es dir-3- nicht an einem Mann fehlen auf dem Thron Israels-4a-. -1) o: in Wahrheit; o: in Zuverlässigkeit. 2) w: gehen. 3) so mit einer grÜs. und Vul.; MasT: und mit ihrer ganzen Seele, indem er sprach: Es soll dir. 4) w: dann soll dir nie ein Mann ausgerottet werden vom Thron Israels hinweg. a) 1. Könige 1, 48; 6, 12; 8, 25; 9, 5; 11, 36; 2. Samuel 7, 13; Psalm 132, 12.
Schlachter 1952 1. Könige 2, 4:daß der HERR sein Wort bestätige, das er über mich geredet hat, indem er sagte: Werden deine Kinder auf ihre Wege achten, daß sie in Wahrheit vor mir wandeln, mit ihrem ganzen Herzen und mit ihrer ganzen Seele, so soll es dir nimmer - sprach er - an einem Manne fehlen auf dem Throne Israels!
Zürcher 1931 1. Könige 2, 4:auf dass der Herr wahr mache, was er mir verheissen hat, indem er sprach: «Wenn deine Söhne auf ihren Weg achthaben, dass sie treu, mit ganzem Herzen und mit ganzer Seele, vor mir wandeln, so soll es dir nimmer an einem (Nachkommen) fehlen auf dem Throne Israels.»
Buber-Rosenzweig 1929 1. Könige 2, 4:damit ER seine Rede bestätige, die er über mir redete im Spruch: Werden deine Söhne wahren ihren Weg, vor meinem Antlitz einherzugehen in Treue mit all ihrem Herzen, mit all ihrer Seele, dann - im Spruch - : nicht schließe je dir Mannesfolge ab auf dem Stuhl Jissraels..
Tur-Sinai 1954 1. Könige 2, 4:damit der Ewige sein Wort erfülle, das er über mich geredet, da er sprach: ,Wenn deine Söhne ihres Weges achten, vor mir zu wandeln in Wahrhaftigkeit, mit ganzem Herzen und ganzer Seele, spreche ich: Nie soll dir ein Mann ausgehn auf dem Thron Jisraëls.'
Luther 1545 1. Könige 2, 4:auf daß der HERR sein Wort erwecke, das er über mich geredet hat und gesagt: Werden deine Kinder ihre Wege behüten, daß sie vor mir treulich und von ganzem Herzen und von ganzer Seele wandeln, so soll von dir nimmer gebrechen ein Mann auf dem Stuhl Israels.
NeÜ 2016 1. Könige 2, 4:Dann wird auch Jahwe sein Versprechen halten, das er mir gegeben hat. Er sagte: 'Wenn deine Söhne auf ihren Weg achten und wahrhaftig mit ganzem Herzen und ganzer Seele vor mir leben, dann wird es dir nie an einem Nachkommen auf dem Thron Israels fehlen.'
Jantzen/Jettel 2016 1. Könige 2, 4:damit JAHWEH sein Wort aufrechterhalte, das er über mich geredet hat, als er sagte: „Wenn deine Söhne auf ihren Weg Acht haben, so dass sie vor mir wandeln in Wahrheit* mit ihrem ganzen Herzen und mit ihrer ganzen Seele, so soll es, sagte er, dir nicht an einem Mann fehlen auf dem Thron Israels. a)
a) 1. Könige 8, 25; 2. Samuel 7, 25-29; 1. Chronik 28, 7; Psalm 132, 12