1. Könige 20, 34

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 20, Vers: 34

1. Könige 20, 33
1. Könige 20, 35

Luther 1984:Und Ben-Hadad sprach zu ihm: Die Städte, die mein Vater deinem Vater genommen hat, will ich dir zurückgeben, und mache du dir Märkte in Damaskus, wie mein Vater in Samaria getan hat. Und Ahab sprach: Ich will dich auf diesen Bund hin ziehen lassen. Da schloß er mit ihm den Bund und ließ ihn ziehen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da sagte Benhadad zu ihm: «Die Städte, die mein Vater deinem Vater weggenommen hat, will ich dir zurückgeben; auch magst du dir Handelshäuser-1- in Damaskus anlegen, wie mein Vater sich solche in Samaria angelegt hat.» «Und ich», entgegnete Ahab, «will dich auf Grund dieses Abkommens freilassen.» Er schloß also einen Vertrag mit ihm und ließ ihn frei. -1) o: Kaufläden.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Ben-Hadad-1- sagte: Die Städte, die mein Vater deinem Vater genommen hat-a-, will ich (dir) zurückgeben, und du kannst dir Straßen in Damaskus anlegen, wie sie mein Vater in Samaria angelegt hat. - Und ich (, sagte der König von Israel,) will dich mit diesem Bund-2- ziehen lassen. Und er schloß einen Bund-2- mit ihm und ließ ihn ziehen-b-. -1) w: Und er. 2) o: Vertrag. a) 1. Könige 15, 20. b) 5. Mose 7, 2; 1. Samuel 15, 8.9.
Schlachter 1952:Und Benhadad sprach: Die Städte, die mein Vater deinem Vater genommen hat, will ich dir wiedergeben; und mache dir Freiplätze zu Damaskus, wie mein Vater zu Samaria getan hat! Ich aber (, antwortete Ahab,) lasse dich unter diesen Bedingungen frei! Und er machte einen Bund mit ihm und ließ ihn frei.
Zürcher 1931:Und Benhadad sprach zu ihm: Die Städte, die mein Vater deinem Vater abgenommen hat, will ich zurückgeben; auch kannst du dir in Damaskus Kaufhallen einrichten, wie mein Vater es in Samaria getan hat. Mich aber magst du auf diesen Vertrag hin ziehen lassen. Da schloss er einen Vertrag mit ihm und liess ihn ziehen.
Luther 1912:Und Benhadad sprach zu ihm: Die Städte, die mein Vater deinem Vater genommen hat, will ich dir wiedergeben; und mache dir Gassen zu Damaskus, wie mein Vater zu Samaria getan hat. So will ich (sprach Ahab) mit einem Bund dich ziehen lassen. Und er machte mit ihm einen Bund und ließ ihn ziehen.
Buber-Rosenzweig 1929:Er aber sprach zu ihm: Die Städte, die mein Vater deinem Vater abnahm, liefre ich zurück, und Warengassen kannst du dir in Damaskus anlegen, wie mein Vater sie in Samaria anlegte. - Ich also, auf den Bund sende ich dich heim. Er schloß ihm einen Bund, dann sandte er ihn heim.
Tur-Sinai 1954:Dann sprach er zu ihm: «Die Städte, die mein Vater deinem Vater abgenommen hat, gebe ich dir wieder, und Straßen magst du dir in Dammesek einrichten, wie sie mein Vater in Schomeron eingerichtet hat. Ich aber, mit einem Bund will ich dich ziehen lassen.» Da schloß er mit ihm einen Bund und ließ ihn ziehen.
Luther 1545 (Original):Vnd sprach zu jm, Die Stedte die mein Vater deinem Vater genomen hat, wil ich dir widergeben, vnd mache dir Gassen zu Damasco, wie mein Vater zu Samaria gethan hat, So wil ich mit einem Bund dich lassen, Vnd er macht mit jm einen Bund, vnd lies jn ziehen.
Luther 1545 (hochdeutsch):und sprach zu ihm: Die Städte, die mein Vater deinem Vater genommen hat, will ich dir wiedergeben; und mache dir Gassen zu Damaskus, wie mein Vater zu Samaria getan hat, so will ich mit einem Bunde dich lassen. Und er machte mit ihm einen Bund und ließ ihn ziehen.
NeÜ 2021:Ben-Hadad sagte: Ich werde dir die Städte zurückgeben, die mein Vater deinem Vater weggenommen hat. Du kannst auch Handelsgassen (Offenbar lukrative Privilegien, die mit einer Monopolstellung in bestimmten Handelsbereichen verbunden waren.)in Damaskus anlegen, wie mein Vater das in Samaria tat. – Gut, sagte der König, wenn du mir das schwörst, lasse ich dich gehen. Er schloss einen Vertrag mit ihm und ließ ihn ziehen.
Jantzen/Jettel 2016:Und Ben-Hadad sagte: „Die a)Städte, die mein Vater deinem Vater genommen hat, will ich [dir] zurückgeben, und du magst dir Straßen in Damaskus anlegen, so wie mein Vater sich [solche] in Samaria angelegt hat. Und ich, [sagte Ahab,] will dich mit diesem Bund ziehen b)lassen. Und er schloss einen Bund mit ihm und ließ ihn ziehen.
a) Städte 1. Könige 15, 20; 2. Chronik 16, 4;
b) lasse 1. Könige 20, 42; 5. Mose 7, 2; 1. Samuel 15, 8-9; 2. Korinther 6, 14
English Standard Version 2001:And Ben-hadad said to him, The cities that my father took from your father I will restore, and you may establish bazaars for yourself in Damascus, as my father did in Samaria. And Ahab said, I will let you go on these terms. So he made a covenant with him and let him go.
King James Version 1611:And [Benhadad] said unto him, The cities, which my father took from thy father, I will restore; and thou shalt make streets for thee in Damascus, as my father made in Samaria. Then [said Ahab], I will send thee away with this covenant. So he made a covenant with him, and sent him away.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:20, 34: Märkte. Wörtl. »Straßen, öffentliche Plätze«. Basare in fremden Ländern (vgl. Nehemia 13, 16), die ein lukrativer Markt für israelitische Güter waren.




Predigten über 1. Könige 20, 34
Sermon-Online