2. Könige 10, 29

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 10, Vers: 29

2. Könige 10, 28
2. Könige 10, 30

Luther 1984:aber von den -a-Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel sündigen machte, ließ Jehu nicht ab, von den goldenen Kälbern in Bethel und in Daniel -a) 1. Könige 12, 26-33.
Menge 1949 (V1):jedoch von den Sünden, zu denen Jerobeam, der Sohn Nebats, die Israeliten verführt hatte, von diesen ließ auch Jehu nicht ab, nämlich von der Verehrung der goldenen Stierbilder, die in Bethel und Daniel aufgestellt waren.
Revidierte Elberfelder 1985:Nur von den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel zur Sünde verführt hatte, von denen wich Jehu nicht ab, von den goldenen Kälbern-1-, die in Bethel und in Daniel waren-a-. -1) das Wort Kalb ist hier ein verächtlicher Ausdruck für ein Stierbild. a) 2. Könige 3, 3; 1. Könige 12, 29.
Schlachter 1952:Aber von den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, wodurch er Israel zur Sünde verführt hatte, ließ Jehu nicht, nämlich von den goldenen Kälbern zu Bethel und zu Daniel
Zürcher 1931:Nur von den Sünden, zu denen Jerobeam, der Sohn Nebats, Israel verführt hatte, liess Jehu nicht, nämlich von den goldenen Kälbern zu Bethel und zu Daniel -1. Könige 12, 28.29.
Buber-Rosenzweig 1929:Nur die Sünden Jarobams Sohns Nbats, damit er Jissrael versündigt hatte, von ihrer Nachfolge wich Jehu nicht seitab, die goldnen Kälber nämlich, das in Bet-El und das in Daniel
Tur-Sinai 1954:Nur die Sünden Jarob'ams, des Sohnes Nebats, mit denen er Jisraël versündigt hatte, von ihnen ging Jehu nicht ab, den goldenen Kälbern, dem in Bet-El und dem in Daniel
Luther 1545:Aber von den Sünden Jerobeams, des Sohns Nebats, der Israel sündigen machte, ließ Jehu nicht, von den güldenen Kälbern zu Bethel und zu Daniel
NeÜ 2016:Doch von dem sündhaften Gottesdienst vor den goldenen Stierbildern (Diese "Stierbilder" sollten wie das goldene Kalb auf der Wüstenwanderung Symbole für Jahwe sein, die jedoch einen Abfall von ihm gleichkamen. Jerobeam hatte eins davon im Süden seines Reiches (Bet-El) und eins im Norden (Dan) aufgestellt.) in Bet-El und Dan, zu dem Jerobeam Ben-Nebat Israel verführt hatte, wollte er nicht lassen.
Jantzen/Jettel 2016:Nur von den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, die er Israel zu begehen veranlasst hatte, von denen wich Jehu nicht [ab]: von den goldenen Kälbern, die in Bethel und in Daniel waren. a)
a) Kälbern 2. Mose 32, 4; 1. Könige 12, 28-30; Hosea 8, 5 .6; 10, 5
English Standard Version 2001:But Jehu did not turn aside from the sins of Jeroboam the son of Nebat, which he made Israel to sin that is, the golden calves that were in Bethel and in Daniel
King James Version 1611:Howbeit [from] the sins of Jeroboam the son of Nebat, who made Israel to sin, Jehu departed not from after them, [to wit], the golden calves that [were] in Bethel, and that [were] in Daniel